65 Jahre „Liebliches Taubertal“

65 Jahre „Liebliches Taubertal“

- in Bayern, Bundesländer, Regionen, Reiseziele

Hotelempfehlungen aus der Region

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ wird seit 65 Jahren durch den gleichnamigen Tourismusverband bundesweit und in einzelnen europäischen Nachbarländern repräsentiert. Längst gehört neben der Vorstellung der touristischen Vorzüge auch die Entwicklung ganzheitlicher Produkte zu den Aufgaben dieser touristischen Organisation. Am 5. Juni 2016 feiert der Verein seinen 65. Geburtstag.

Fahrradfahren ist das Aushängeschild

Fahrradfahren in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist nach wie vor der Hauptmagnet für das touristische Gästeaufkommen. Die Städte und Gemeinden, die Hotellerie und Gastronomie sowie die Privatzimmer- und Ferienwohnungsvermieter zwischen Freudenberg am Main und Rothenburg ob der Tauber haben sich auf radelnde Gäste eingestellt. Diese werden beispielsweise über den Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ durch die Ferienlandschaft geführt.

Der Klassiker wurde inzwischen zum dritten Mal durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) mit der Höchstwertung von fünf Sternen bewertet. Dies belegt zugleich, dass Fahrradfahren im „Lieblichen Taubertal“ bundesweit einen sehr hohen Stellenwert genießt. „Dieser Radweg hat dazu beigetragen, dass sich die Ferienlandschaft ‚Liebliches Taubertal‘ zu einer bundesweit anerkannten Marke entwickelt hat“, erklärt Erster Vorsitzender Landrat Reinhard Frank.

Zum Radklassiker kamen im Zuge der Produktentwicklung der Radweg „Liebliches Taubertal – Der Sportive“, der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter, der in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen feiert, der Residenzenweg von Weikersheim über Niederstetten nach Rothenburg ob der Tauber und 13 Regio-Radrouten hinzu. Diese Regio-Radrouten unterscheiden sich als Rundtouren von den Fernradwegen, da der Gast an einem Ort verweilen und so noch intensiver Gastfreundschaft und kulinarische Angebote des Taubertals genießen kann. Zur Produktlinie „Fahrradfahren“ gehört natürlich auch der Tauber-Altmühl-Radweg, der eine ausgedehnte Radreise von Wertheim am Main bis nach Kelheim an der Donau ermöglicht.

341632_liebliches_taubertal_radeln

Wandern

Zusätzlich zur Entwicklung als Fahrradziel kam auch das Wanderangebot voran. Heute kann im „Lieblichen Taubertal“ auf dem Panoramaweg von Rothenburg ob der Tauber bis nach Freudenberg am Main gewandert werden. Dieser Weg trägt das Siegel „Wanderbares Deutschland“. Wer den Spuren der Jakobspilger folgen möchte, nutzt den „Jakobswanderweg durch Odenwald, Main- und Taubertal“ von Miltenberg bis nach Rothenburg ob der Tauber. Immer wieder führt dieser Wanderweg auch in die Seitentäler und erreicht so beispielsweise auch Königheim, Grünsfeld oder Niederstetten.

Gleichermaßen wurde beim Wandern der demografischen Entwicklung Rechnung getragen und ein Rundwegekonzept ausgearbeitet. Auch dieses Rundwegekonzept berücksichtigt den ganzheitlichen Ansatz für das „Liebliche Taubertal“. Dies bedeutet, dass Touren in der gesamten Ferienlandschaft angeboten werden.

liebliches-taubertal-header-home01

Aktiv und Kultur

Neben dem Fahrradfahren und Wandern gelang es dem Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ in den zurückliegenden Jahren auch, dem interessierten Publikum die einmaligen Sehenswürdigkeiten näher zu bringen. Hierbei wird nicht nur auf die Burgen, Schlösser und Klöster gesetzt, sondern es werden auch die Museumswelt und die Kunstwerke von Tilman Riemenschneider, Matthias Grünewald, Balthasar Neumann oder Thomas Buscher herausgestellt. Mit dieser Kombination aus Sehenswürdigkeiten und Kunstwerken bietet das „Liebliche Taubertal“ ein tolles, synergiehaftes Angebot, welches wiederum in die Radtouren oder Wandertouren eingebunden werden kann. Die Musik- und Theateraufführungen von Frühjahr bis Herbst in den Burgen, Schlössern und Klöstern sowie Ausstellungen sind weitere Gründe, die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ zu besuchen. Diese Möglichkeiten sowie Informationen über weitere Aktivitäten von Angeln über Bowling und Kegeln bis hin zum Zelten sind in Broschüren und Flyern der Produktlinien „Aktiv“ und „Kultur“ prägnant zusammengefasst.

www.liebliches-taubertal.de

 

Ferienstadt Tauberbischofsheim!

Lernen Sie die nördlichste Kreisstadt Baden-Württembergs und ihr touristisches Angebot kennen – hier spannt sich der Bogen der Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen weit.

Außerdem kann Tauberbischofsheim auf einen äußerst erfolgreichen Fechtclub und Olympiastützpunkt blicken: (Fecht-)Erfolge: Made in Tauberbischofsheim!

Von Museen und Parks über Ausstellungen, Kabaretts und Konzerte bis hin zu Festen und Feiern wird in und um Tauberbischofsheim alles geboten, was für Anregung und Abwechslung sorgt. Für die sportliche Freizeitgestaltung sorgen Fahrradwege, Wanderwege, ein solarbeheiztes Freibad, die Tennis- und Reitanlage, die Tauber zum Angeln und vieles mehr. Außerdem eignet sich die Ferienstadt als zentraler Mittelpunkt für interessante Tagesausflüge in die nähere Umgebung.

www.tauberbischofsheim.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.