Anhalt-Dessau-Wittenberg

Anhalt-Dessau-Wittenberg

Hotelempfehlungen aus der Region

Titelbild: Gondelfahrt im Wörlitzer Park im Gartenreich Dessau-Wörlitz / Foto: Jens Wolf

Eine Region reich an Geschichte und UNESCO-Welterbe in einer eindrucksvollen Landschaft. Ob für ein Wochenende oder auf einer ausgedehnten Reise – ein Besuch in der Welterbe Region Anhalt-Dessau-Wittenberg ist ein bleibendes Erlebnis, bei dem man den ganz eigenen, unverwechselbaren Charme einer Region spüren kann, in der sich Tradition und Moderne auf besondere Weise verbinden.

Wörlitzer Schloss im Gartenreich Dessau-Wörlitz – UNESCO-Welterbe

Besucher begeben sich vielerorts auf die Spuren Martin Luthers. An die Pforte der Wittenberg Schlosskirche schlug der große Reformator seine 95 Thesen und hat auch in der gesamten Region reformatorisch gewirkt. Hier werden die Menschen an der Wirkungsstätte der beiden Cranachs von ihren prächtigen Werken verzaubert. Man lauscht in Köthen beim Bachfest der Musik des genialen Meisters der Barockmusik oder wandelt in Zerbst auf den Spuren von Katharina der Großen. Die spätere russische Zarin verbrachte hier ihre Kindheit.
Auch die Architektur des Bauhauses und der Meisterhäuser in Dessau-Roßlau begeistern, genau wie die Harmonie und Schönheit im Gartenreich Dessau-Wörlitz. Naturschätze der Elblandschaft zeigen sich besonders bei einer Überfahrt mit der Fähre in Coswig. Die Naturparke Fläming, Dübener Heide und Unteres Saaletal verzaubern ebenso wie die Zeugen der Industriegeschichte entlang der Route Kohle I Dampf I Licht I Seen zwischen der Lutherstadt Wittenberg, Bitterfeld-Wolfen und Leipzig.
Auf einem der gut ausgebauten Radwege können Gäste die Region auf eigene Faust erkunden, oder zu Fuß z.B. als Pilger auf dem Lutherweg oder auf den Wassern von Elbe, Mulde und Saale. Hier verbringt man einen erlebnisreichen Urlaub am Ufer der Goitzsche oder entspannt in einem der traditionsreichen Kurbäder in der Dübener Heide und genießt die Köstlichkeiten der regionalen Küche.

Meisterhaus Moholy-Nagy (UNESCO- Welterbe) in Dessau-Roßlau

Gefeiert wird mit internationalen Stars die Musik von Kurt Weill in Dessau-Roßlau. Auch spektakuläre Konzerte in Ferropolis sind mehr als empfehlenswert wie z.B. das Melt!-Festival, wo gigantische Bagger jedem Auftritt eine unvergleichliche Atmosphäre verleihen. Hier erleben Besucher lebendigen Karneval in Köthen und treffen Till Eulenspiegel in Bernburg sowie den „leibhaftigen“ Martin Luther beim Stadtfest in Wittenberg.

Fotos: ©Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

www.anhalt-dessau-wittenberg.de

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.