Bad Neustadt a. d. Saale

Bad Neustadt a. d. Saale

Titelbild: Stadttürme Hohntor

Bad Neustadt a. d. Saale – das Tor zur Rhön liegt zentral mitten in Deutschland. Nicht nur das facettenreiches Angebot in den Bereichen Kultur und Tourismus sowie Sport und Wellness ist für den Gast interessant, auch die Nähe zur Rhön und die Qualität als einer der modernsten Gesundheitsstandorte Deutschlands.

Triamare Außenansicht

Gesundheit

2018 wird der Klinikstandort Bad Neustadt einen umfassenden Wandel erleben. Der Neubau des Rhön-Klinikum-Campus wird wegweisende Maßstäbe in der Patientenversorgung, medizinischen Ausstattung und Krankhaus-Architektur setzen. Im Mittelpunkt des neuen Campus-Konzeptes steht der optimale Weg des Patienten für eine bestmögliche Gesundheitsversorgung.

Luitpoldaue Mühlbach

Die sechs Kliniken und Rehabilitationsreinrichtungen verfügen über ausgezeichnete medizinische Expertisen. Daneben knüpfen Wellnesseinrichtungen wie das Kurhaus an traditionelle Heilmethoden an und entwickeln diese weiter. Sportangebote wie Walkingstrecken, Wander- und Radwege sowie Aqua-Fitnesskurse im Sport- und Erlebnisbad Triamare trainieren den gesamten Bewegungsapparat und sorgen für mehr Vitalität.

Salzburg Draufsicht

Sehenswürdigkeiten

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind alle bequem zu Fuß erreichbar. Die rundum begehbare mittelalterliche Stadtmauer umgibt in Herzform die Altstadt. Ein besonderer Anblick sind die drei schlanken Wehrtürme der Stadtmauer, die sich westlich vom Hohntor befinden. Das 34 Meter hohe Tor ist das Wahrzeichen der Stadt. Die oberhalb von Bad Neustadt a. d. Saale thronende Salzburg besteht aus sieben eigenständigen Kleinburgen innerhalb einer gemeinsamen Ringmauer. Die Kernburg befindet sich im Privatbesitz, die Vorburg ist jederzeit kostenfrei zugänglich. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Mariä-Himmelfahrts-Kirche, das ehemalige Karmeliterkloster, die Karolinger Königskirche sowie der jüdische Friedhof und die ehemalige Synagoge. Bei Spaziergängen durch die typisch fränkische Altstadt können Besucher zudem den Marktplatz erkunden, durch zahlreiche Läden und Boutiquen bummeln und die lokale Gastronomie genießen.

Salzburg Klassiker

Kultur & Veranstaltungen

Das Veranstaltungsprogramm von Bad Neustadt a. d. Saale bietet ganzjährig abwechslungsreiche Unterhaltung. Ein Höhepunkt ist der IRHÖNMAN mit den Wellness- und Bewegungstagen vom 11.-14.07.2019. Die einzigartige Kombination, bei der nicht Leistungssport, sondern Gesundheit und Wohlbefinden im Mittelpunkt steht, verbindet Laufen, Schwimmen und Radfahren mit Kultur und Gastfreundschaft. In der guten Stube der Stadt, dem Marktplatz, finden von Mitte März bis Ende Oktober jeden Sonntagmorgen Standkonzerte der örtlichen Musikkapellen statt. In den Sommermonaten von Mitte Juli bis Ende August haben die Donnerstagskonzerte ihren festen Platz im Terminkalender der Gäste und Einheimischen. Dann laden die unterschiedlichsten Bands zum Stelldichein auf dem Marktplatz mit fränkischer Bewirtung ein. Der kulturelle Höhepunkt für die ganze Region ist der „Salzburg-Klassiker“. In den 900 Jahre alten Mauern der Salzburg finden sich alle zwei Jahre erstklassige Solisten, Chöre und Orchestermusiker, in einem einzigartigen Zusammenspiel exklusiv für die Reihe SALZBURG-KLASSIKER zusammen. Am 27. und 28.Juli 2019 erklingt die „Carmina Burana“ auf dem Höhenzug über der Stadt.

Stadthalle

Besonders imposant präsentiert sich die neu eröffnete Stadthalle, die mit dem German Design Award und dem Iconic Award in der Kategorie Architektur ausgezeichnet wurde. Mit diesem Haus verfügt die Stadt über ein hochmodernes, attraktives Kultur-, Veranstaltungs- und Tagungszentrum. Vom klassischen Konzert, über angesagte Bands und Cover-Bands zu pointierten Wortakrobaten, hier ist für jeden die passende Veranstaltung dabei.

Tourismus und Stadtmarketing
Bad Neustadt GmbH
An der Stadthalle 4
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Tel. 09771-6310 310
www.tourismus-nes.de

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.