Allgäuer Alpen… Der Verbund Superschnee: Bergerlebnisse zu jeder Jahreszeit!

Allgäuer Alpen… Der Verbund Superschnee: Bergerlebnisse zu jeder Jahreszeit!

Hotelempfehlungen aus der Region

Die Allgäuer Alpen im Herbst und im Winter genießen – das geht mit dem Allgäuer Superschnee-Skipass: Die Saisonkarte, bei der sich acht große Skiregionen zu Deutschlands größtem Liftverbund zusammengeschlossen haben, sorgt für grenzenloses Bergvergnügen. Was Service und Bequemlichkeit der Bahnen sowie Weitläufigkeit und Sicherheit der Pisten angeht, können sich diese Skiregionen durchaus zu den großen Stationen im Alpenraum zählen.

Mit Superschnee das ganze Jahr Gipfelglück genießen

Neben der Saisonkarte gibt es auch die Jahreskarte Superschnee. Mit ihr kann man ganzjährig jede Jahreszeit auf den Bergen ausnutzen, ob mit Skiern oder mit Wanderschuhen. Gültig ist die Jahreskarte immer 12 Monate ab jeweiligem Kaufdatum.
Die Superschnee-Karten gelten in acht Skiregionen mit insgesamt rund 400 Pistenkilometern in Deutschland und im benachbarten Österreich. Dazu gehören Schwangau und Pfronten, Jungholz und Nesselwang, das Tannheimer Tal und Reutte (Tirol), Bad Hindelang mit Oberjoch und Unterjoch, Alpsee Grünten und Buchenberg, Oberstdorf und das Kleinwalsertal (Vorarlberg), die Hörnerdörfer, u.a. mit Fischen i. Allgäu und Ofterschwang sowie Oberstaufen.

Internationaler Liftpass – die Allgäu Gletscher-Card

Noch mehr Skiregionen bietet die Saisonkarte „Allgäu-Gletscher-Card“. Über das Superschnee-Gebiet hinaus gilt die Karte auch an den beiden Gletschergebieten Pitztal und Kaunertal in Österreich. Die Saison- und Jahreskarten sind ab sofort direkt an allen Bergbahnkassen erhältlich und dann sofort gültig. Zur Freude aller Skibegeisterten, der Winter hält mindestens ein halbes Jahr: Am Pitztaler Gletscher dauert der Skispaß bis zum 01. und am Kaunertaler Gletscher sogar bis zum 05. Mai 2019 an.

Noch mehr Qualität im Superschnee-Gebiet

Bergbahnen in den Allgäuer Alpen setzen vor allem auf Schneesicherheit und steigenden Komfort für Skifahrer. Jährlich wird kräftig in die Servicequalität investiert. Am Ifen startete in der vergangene Saison die neue 10er Kabinenbahnen Ifenbahn I und II mit WLAN in der Kabine. Als beliebten Treffpunkt etablierte sich innerhalb von Tagen das neue Bergrestaurant „Tafel und Zunder“. Es ist auch für Winterwanderer bestens erreichbar und die Küche trägt die Grüne Haube Österreich, eine Auszeichnung für österreichische Naturküche – teils in zertifizierter Bioqualität. Das verspricht gesunde, höchst kreative Genüsse in Top-Qualität. Das Skizentrum Pfronten Steinach verfügt über ein komplett neues, leistungsfähiges Beschneiungssystem, genauso wie das Skigebiet Eschach, das auch in eine neue Funslope investiert hat.

Fotos: © Allgäu GmbH

www.allgaeuwinter.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.