Einmalige Eindrücke! Meßkirch – Leibertingen – Sauldorf

Einmalige Eindrücke! Meßkirch – Leibertingen – Sauldorf

Im Herzen des Naturparks „Obere Donau“ liegt die Gemeinde Leibertingen. Auf einem Felsen hoch über der jungen Donau thront die Burg Wildenstein, die heute als Jugendherberge dient. Für Kunst- und Kulturinteressierte empfiehlt sich ein Besuch der Skulpturengalerie in Thalheim bzw. des kleinen Museums über „Abraham a Santa Clara“ in Kreenheinstetten.   

In Meßkirch gibt es das Renaissance-Schloss der Grafen von Zimmern und die Barockkirche St. Martin zu bestaunen. Schloss Meßkirch stammt aus dem 16./17. Jahrhundert, dient heute als Veranstaltungsort und beherbergt 3 Museen: Das Martin-Heidegger-Museum, die Kreiskunstgalerie des Landkreises Sigmaringen und das Oldtimermuseum

Ausblick vom Bandfelsen

Ein Geheimtipp für Naturfreunde ist in Sauldorf das 144 ha große Naturschutzgebiet „Sauldorfer Baggerseen“. Ein Mosaik aus Wäldern, feuchten Böden, Wiesen und flachen Seen bildet ein wahres Paradies für verschiedene Vogelarten und Schmetterlinge. Ultra-Leicht-Flieger finden in Boll, einem Ortsteil von Sauldorf, einen der größten Clubs in Deutschland vor.

Sauldorfer Seen

Tourist-Information Meßkirch
Hauptstr. 25-27
88605 Meßkirch
Tel.: 07575/ 20646
Fax: 07575/ 20665
info@messkirch.de
www.messkirch.de

www.schloss-messkirch.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.