Genussraum und Wanderhimmel®: Baiersbronn im Schwarzwald

Genussraum und Wanderhimmel®: Baiersbronn im Schwarzwald

Hotelempfehlungen aus der Region

Die Nationalparkgemeinde Baiersbronn im Schwarzwald ist die größte Tourismusgemeinde Baden-Württembergs. Über 80 Prozent des Gebiets ist bewaldet, wovon sich der Claim „Mehr Schwarzwald gibt’s nirgends!“ ableitet. Genuss spielt hier eine große Rolle, sowohl in Sachen Kulinarik als auch in den Bereichen Wellness, Familienfreundlichkeit und Naturerlebnis.

Wanderung zum Genussplatz Simonsbrunnen

Kulinarik – auf höchstem Niveau

Acht Michelin-Sterne glänzen über den knapp 14.500 Einwohnern Baiersbronns. Die damit höchste Sternedichte Deutschlands macht die Schwarzwaldgemeinde zur international bekannten Gourmet-Hochburg. Die hochdekorierten Drei-Sterne-Restaurants befinden sich in zwei der insgesamt drei Fünf-Sterne-Superior-Hotels in Baiersbronn. Seit Mitte 2017 begrüßt Küchenchef Torsten Michel seine Gäste in der Schwarzwaldstube des Hotels Traube Tonbach, Claus-Peter Lumpp im Restaurant Bareiss des gleichnamigen Hotels. Das Zwei-Sterne-Restaurant Schlossberg von Jörg Sackmann befindet sich im familienbetriebenen Vier-Sterne-Superior-Romantikhotel Sackmann, wo Sackmann sowohl Küchenchef als auch Inhaber ist.

Die Ortsansicht von Baiersbronn

Kulinarik – ursprünglich und unwiderstehlich

Auch ohne Stern wird in Baiersbronn viel Wert auf eine gute Küche gelegt – das gilt für die großen wie auch die kleinen Betriebe, bis hin zu den urigen Wanderhütten. Die einen bieten spezielle Gerichte an, die sie mit selbstgesammelten Wildpflanzen verfeinern, die anderen verwenden hauptsächlich Produkte aus dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Wer wissen möchte, wie Baiersbronn schmeckt, geht hier essen – oder besucht einen der acht Wildpflanzenwirte. Sie und insgesamt sieben weitere Angebote rund ums Wandern, den Ort, die Gastronomie und die geschmackvollen Schätze der Natur machen den „Kulinarischen Wanderhimmel®“ zu einem authentischen Genusserlebnis.

Natur erleben im Baiersbronner Wanderhimmel®

Hinter dem Markennamen Baiersbronner Wanderhimmel® verbirgt sich ein umfassendes Wander-Serviceangebot sowie ein über 550 Kilometer umfassendes Wanderwegenetz mit benutzerfreundlicher Beschilderung, idyllisch gestalteten Rastplätzen, bemerkenswerten Aussichtspunkten und Naturattraktionen. Zu diesen zählen der älteste Bannwald Baden-Württembergs, die skandinavisch anmutenden Grindenflächen, das Hochmoor und die eiszeitlichen Karseen. Letztere verbindet der 90 Kilometer lange Baiersbronner Seensteig. Der Qualitätsweg verteilt sich auf fünf Tagesetappen und zählt zu den schönsten Routen im Wanderhimmel®. Der 20 Kilometer längere Premiumweg Murgleiter gilt sogar als einer der besten Wanderwege Deutschlands. Beide Touren zeichnen sich durch einen hohen Anteil an naturbelassenen Pfaden in abwechslungsreichem Gebiet aus. Das gilt auch für vier Genießerpfade zu den gemütlichsten Wanderhütten im Baiersbronner Wanderhimmel®. Alle vier Touren wurden vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumwege ausgezeichnet. Hinzu kommen noch die Himmelswege – neun thematische Rundwanderwege auf landschaftlich besonders attraktiven Strecken – und ein umfangreiches Angebot an geführten Wanderungen, zum Teil mit kulinarischem Schwerpunkt. Köstlich Wandern, Bier- oder Schnapstour, Schlemmer- oder Kräuterwanderung – für jeden Geschmack wird im Baiersbronner Wander-Informationszentrum, eine Tourist-Information speziell für Wanderer, eine passende Tour angeboten.

www.baiersbronn.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.