Hammelburg, älteste Weinstadt Frankens

Hammelburg, älteste Weinstadt Frankens

Hotelempfehlungen aus der Region

Frankens Saalestück bedeutet Weinerlebnis pur. Hier, im nördlichsten Weinbaugebiet Frankens und rund um Hammelburg als die älteste Weinstadt Frankens lässt sich der Weinanbau mit allen Sinnen erfahren. Ob gemütlich bei einer Verkostung in Weinstube, Vinothek oder Gewölbekeller – oder aktiv bei einer Weinbergswanderung oder gar beim Mithelfen bei der Lese. Von Mai bis Oktober finden jeden Samstag öffentliche Führungen statt, bei denen jedermann problemlos teilnehmen kann. Bei der ‚Hammelburger Weinkultur‘ besuchen Sie beispielsweise einen traditionellen Winzerbetrieb und in Ramsthal entführt man Sie zu einer genussreichen Weinbergswanderung. Zudem haben Sie mit dem Saaletalbus und dem Zug die Möglichkeit an den Führungen mit Weingenuss teilzunehmen und sicher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause oder ins Hotel zurückzukehren.

Rhön

Mitten in Deutschland liegt eine Landschaft, die urwüchsig und abwechslungsreich jeden gefangen nimmt, der auf der Suche nach einer kleinen Auszeit ist – Frankens Saalestück!
Am südlichen Rand zur Rhön schlängelt sich die Fränkische Saale von Bad Kissingen bis Hammelburg, der nachweislich ältesten Weinstadt Frankens. Bereits 777 wurde hier der Anbau von Reben durch Karl dem Großen persönlich in einer Urkunde festgehalten.
Als Bindeglied zwischen der Wanderwelt Rhön und dem Fränkischen Weinland sind Stadt und Umland reich an Geschichte und Geschichten, Kultur, edlen Weinen, gemütlichen Plätzen und herrlicher Natur.

Wein

Das besondere Klima beeinflusst bis heute den Charakter der Rebsäfte, die Hand des Winzers formt und lenkt deren Entwicklung – das Ergebnis sind Weine, die auch überregional auf sich aufmerksam machen. Am besten schmecken die Weine natürlich vor Ort, bei einer Weinprobe auf einem Weingut, zur regionalen Küche, in einer der Vinotheken oder auf einem geselligen Weinfest. In Hammelburg sind nämlich die Weinfeste nicht nur zahlreich, sondern auch besonders, jedes auf seine Art.

Kultur

Überregional bekannt ist Hammelburg auch durch die Bayerische Musikakademie. Hier finden jährlich rund 250 Kurse in den verschiedensten Sparten statt. Darüber hinaus versprechen Kleinkunstveranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen, das Stadtmuseum Herrenmühle „Brot und Wein“ und Burgen kulturelle Abwechslung. Sehenswert sind das Rathaus mit Renaissancebrunnen, das Kellereischloss mit Winzerkeller, Schloß Saaleck, Barockkloster Altstadt mit Kapellenkreuzweg, die katholische Stadtpfarrkirche St. Johannes, die evangelische Kirche St. Michael und die Stadtmauer mit Wehrtürmen und Kunstgarten.

Unterkunft

Ob Hotels mit gehobenem Standard, fränkische Gasthöfe oder Privatunterkünfte – auch das Angebot an Quartieren in und um Hammelburg ist vielfältig. Für Reisemobilgäste stehen außerdem 25 Stellplätze in zentraler Lage, direkt an der Fränkischen Saale zur Verfügung.(Foto: Kellereischloss mit Weinbergen  – Tilman2007.jpg)

www.hammelburg.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.