Hansestadt Rostock

Hansestadt Rostock

Hotelempfehlungen aus der Region

Alte Hansestadt mit Flair

Im Jahr 1218 erhielt Rostock das Lübische Stadtrecht und avancierte zu Zeiten der Hanse zu einem bedeutenden europäischen Handelsplatz. In der Stadt an der Warnow wurde bereits 1419 die erste Universität im Ostseeraum gegründet.

Stadthafen, Foto: Darkone

Das Stadtbild des heutigen Rostock verkörpert heute ein interessante, sehenswerte Symbiose aus Geschichte und Moderne. Vor allem in der Altstadt kann man nahezu allerorts die lange Geschichte der Stadt erkunden. Vieles vom historischen Erbe wurde inzwischen aufwendig restauriert, saniert und erstrahlt in neuem, alten Glanz. Der Kontrast zu den Bauten der Neuzeit ist architektonisch reizvoll in Szene gesetzt.
Zu den Sehenswürdigkeiten Rostocks zählen die Kirchen ebenso wie das Kloster zum Heiligen Kreuz, das Rathaus und die Kröpeliner Straße als pulsierende Einkaufs- und Flaniermeile im Herzen der Stadt. Und nicht zuletzt der Stadthafen macht das maritime Flair der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns aus.
Als wirtschaftliches Zentrum im Mittleren Mecklenburg ist die Hansestadt heute auch wichtiger Industrie- und Forschungsstandort, der von vielen modernen Bildungseinrichtungen, Spitzentechnologien und innovativen Unternehmensgründungen geprägt ist. Der Hafen zählt zu den wichtigsten deutschen Seehäfen und die Universitätsmedizin hat sich einen anerkannt guten Ruf erarbeitet.
Darüber hinaus hat die Universitätsstadt ein abwechslungsreiches künstlerisches und kulturelles Millieu und einen Kiez mit facettenreichem Innenleben zu bieten. Museen und Galerien laden zum entspannten Entdecken, das Volkstheater zum Erleben sowie Kneipen, Gaststätten und Restaurants zum genussvollen Verweilen ein. Und nicht zuletzt ist Rostock auch für seine maritimen Veranstaltungen wie die Hanse Sail über die Landesgrenzen hinaus bekannt.
Rostocks herrlichster Stadtteil und Tor zur Ostsee ist das Seebad Warnemünde, eines der schönsten traditionellen deutschen Badeorte an der Ostseeküste.

Giebelhäuser am Neuen Markt, Foto: Darkone

Seebad Warnemünde Tourismus-Infos für Ihren Urlaub oder Besuch an der Ostsee

Das Seebad Warnemünde ist der herrlichste Stadtteil Rostocks und einer der schönsten traditionellen deutschen Badeorte der Ostseeküste. Es liegt direkt am Meer, dort, wo das kleine Flüsschen Warnow in die Ostsee fließt, was zum Namen Warnemünde führte, der 1195 erstmals in dänischen Urkunden erwähnt wurde. Naturbelassene Steilküste und weiße Strände, der Küstenwald mit seinem gesunden Klimamix und die Rostocker Heide bieten hervorragende Möglichkeiten für Erholung und Entspannung.
Aus einem ehemaligen Fischerdorf mit einer jahrhundertealten Geschichte und Tradition ist einer der beliebtesten Badeorte Mecklenburg-Vorpommerns geworden. Als Geburtsort des Strandkorbes lädt er mit seinen romantischen Fischerhäusern, dem idyllischen Alten Strom und der riesigen Flaniermeile direkt am Wasser zum Verweilen ein.
Auf der Warnemünder Woche, dem Höhepunkt des Jahres, werden jährlich bis zu eine Million Besucher erwartet.
Das Warnemünde Cruise Center ist für Kreuzfahrtgäste der ideale Ausgangspunkt für Kreuzfahrten in die Nord- und Ostsee.

Fotograf: Lauchi

Die unzähligen Sehenswürdigkeiten, wie der Leuchtturm und die über 500 m lange Westmole als Wahrzeichen von Warnemünde, geben dem Ort seinen einzigartigen Reiz, das „gewisse Etwas“. Ein Bummel über die Strandpromenade lohnt sich zu jeder Jahreszeit.
Entdecken Sie Warnemünde, Rostock und die Umgebung beispielsweise bei einer Stadtrundfahrt, wahlweise in einer Limousine oder einem Velotaxi oder nutzen Sie die Bäderstraße in Richtung Westen über Warnemünde, Dietrichshagen und dem Küstenwald von Stoltera zum Ostseebad Nienhagen.
Die 28. Hanse Sail findet vom 09. bis 12. August 2018 statt.
Viele Traditionssegler sowie Museumsschiffe aus verschiedenen Nationen werden zur Hanse Sail die Hansestadt Rostock ansteuern. Segeln Sie mit zur HANSE SAIL!

www.rostock.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.