Hölderlinstadt Nürtingen am Neckar

Hölderlinstadt Nürtingen am Neckar

Enge Gässchen, steile Treppen und malerische Winkel: hier ließen sich schon Friedrich Hölderlin und Eduard Mörike inspirieren. Flanieren Sie durch die liebevoll sanierte Innenstadt mit ihren vielen Geschäften und Cafés. Erleben Sie Musik, Feste, Theater und Kunst!

Zeitreise

Einen spannenden Einblick in die Geschichte und in „Gschichtle“ Nürtingens erhalten Sie bei einer Stadtführung. Öffentliche historische Stadtführungen finden von April bis September jeden Sonntag und von Oktober bis März jeden ersten Sonntag im Monat statt – Start ist jeweils um 11 Uhr. Zusätzlich werden jeden dritten Mittwoch im Monat um 19 Uhr öffentliche Führungen angeboten. Historische, literarische oder kostümierte Führungen bietet die Stadt gerne auch für Gruppen an.

Wer Nürtingen auf eigene Faust entdecken möchte, lädt die Zeitreise Nürtingen App auf ein mobiles Endgerät. In das aktuelle Kamerabild werden historische Aufnahmen eingeblendet. Auf diese Weise verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart miteinander. Kostenloses WLAN in der Innenstadt vereinfacht den Download der App.
Die Geschichte der Neckarstadt reicht bis zu den Kelten und Römern zurück. So lohnt sich heute noch ein Besuch der Villa Rustica im Stadtteil Oberensingen.

Natur(t)räume

Der Neckar, die Streuobstwiesen des Albvorlands und der markante Albtrauf prägen das Landschaftsbild der Stadt und ihrer Umgebung. Zahlreiche Rad- und Wanderwege laden ein, diese reizvolle Natur rund um Nürtingen zu entdecken. Neckartal-, Museums- und Württemberger Weinradweg sind nur einige beliebte Strecken. Ergänzt wird das Angebot durch einen literarischen Rundwander- und Rundradweg, die eine perfekte Verbindung zwischen Natur, Aktivität und Literatur bilden. Weitere Vorschläge für Rad- und Wandertouren hält der i-Punkt im Rathaus bereit. Für die finalen Urlaubsgefühle sorgt der Ruderclub mit seinem Tret- und Ruderbootverleih.

Kulturgenuss

Das Stadtmuseum widmet dem Dichter Friedrich  Hölderlin und seinen Werken einen eigenen Raum. Neben der Dauerausstellung zur Römerzeit und der Geschichte der Stadt zeigt es wechselnde Sonderausstellungen, wie z.B. die Ausstellung „Ötzi, der Mann aus dem Eis“ von 25. November 2017 bis 25. Februar 2018. Nürtingen ist Sitz zweier renommierter Stiftungen, die bedeutende Kunstwerke des 20. Jahrhunderts präsentieren: Die Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung und die Sammlung Domnick. Zudem wird die Kreuzkirche im Winter zur Galerie für große Künstler. Von 13. Januar bis 25. Februar 2018 werden Werke von Marc Chagall und Ernst Fuchs gezeigt.
Nürtingens Kulturprogramm bietet große Abwechslung für jeden Geschmack: Konzerte, Theater und Kabarett.

Gastfreundschaft

Gemeinsam mit den Nürtingern feiern? Dafür bieten u.a. das Traditionsfest „Maientag“ vom 8. bis 11. Juni 2018 oder die Nürtinger Musiknacht am 5. Mai die perfekte Gelegenheit. Hotels, Appartements, Ferienwohnungen oder auch Privatzimmer laden dazu ein, länger in Nürtingen zu bleiben. Reisemobilisten erfreuen sich an der günstigen Lage des Reisemobilstellplatzes.

Weitere Termine und Adressen gibt es bei:

 

Stadt Nürtingen
Marktstraße 7
72622 Nürtingen
Tel. 07022 75-381
touristinfo@nuertingen.de
www.nuertingen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.