Im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm gilt: „Urlauben, wo‘s „grüne Gold“ wächst“

Im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm gilt: „Urlauben, wo‘s „grüne Gold“ wächst“

Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm bietet seinen Gästen eine Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten und eine einmalige Kulturlandschaft: gemütliche Radtouren am Rande der Flusstäler, kulturelle Highlights sowie interessante Einblicke in die Geschichte und Verarbeitung von Hopfen, all dies kann der Besucher hier erleben!

Aufgrund der Lage inmitten der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt, lässt sich direkt vor Ort erleben, wie sich Mensch und Landschaft gegenseitig beeinflussen. So gewähren Hopfenbotschafterinnen bei ihren Erlebnisführungen einen faszinierenden Einblick in ihr Leben und Arbeiten mit dem „grünen Gold“ der Hallertau.

Hopfenenthusiasten werden im Deutschen Hopfenmuseum in Wolnzach ihre helle Freude haben und viel Wissenswertes mit nach Hause nehmen können. Leckere Gerichte runden das Erlebnis während der Hallertauer Hopfen- und Bierwochen kulinarisch ab. Ein Geheimtipp: die Bierseminare unter der Leitung von erstklassig ausgebildeten Sommeliers.

Hopfenhighlights im (Spät-)Sommer

Traditionelles Hopfenzupfen, Foto: Florian Schaipp

Lange Zeit war die Hopfenernte reine Handarbeit und viele Menschen strömten in die Anbaugebiete, um sich in den Erntewochen etwas Geld zu verdienen. Der Tradition, den Hopfen mit der Hand zu zupfen, gedenkt der Hopfazupfa-Jahrtag am 15. August im Scheyerer Prielhof. Neben dem traditionellen Prominenten-Zupfen dürfen auch die Gäste ihr Geschick unter Beweis stellen.

Hopfazupfafest Scheyern, Foto: Florian Schaipp

Weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt, findet das Hallertauer Hopfakranzlfest heuer am 10. September in Pfaffenhofen erstmals in Kombination mit dem bekannten Hopfensiegelfest statt. Durch das im 19. Jahrhundert eingeführte Hopfensiegel konnten sich die 15 Siegelbezirke der Hallertau abheben. Bis heute gilt der gesiegelte Hopfen aus der Hallertau weltweit als Qualitätsmerkmal.

Den Landkreis und seine Geschichte erfahren

Wake and Groove, Foto: Florian Schaipp

Radfahrern stehen im Landkreisgebiet Radwege wie die Ilm- oder Paartaltour zur Verfügung. Wer anstatt auf dem Drahtesel die Region lieber zu Fuß erkunden möchte, kann auf den Kapellenwanderwegen rund um Hohenwart das wunderschöne Paartal entdecken oder sich auf den Spuren des Jakobsweges bewegen. Geschichtsinteressierte werden im kelten römer museum Manching fündig. Urlaubern mit höheren Zielen sei der Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf ans Herz gelegt und wenn es einem zu heiß wird, bieten der „Wake & Groove“ Wassersportpark auf dem Lorenzisee in der Nähe von Geisenfeld oder die zahlreichen Bade- und Kiesweiher eine willkommene Erfrischung.

Waldkletterpark Jetzendorf, Foto: Florian Schaipp

Sind Sie neugierig geworden? Kostenlose Broschüren mit vielen Informationen zu den Themen Freizeit, Radeln, Kulinarisches & Genießen, aktuellen Veranstaltungen und mehr können Sie beim Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) unter Tel. 08441 40074-40 oder per E-Mail an info@kus-pfaffenhofen.de anfordern. Natürlich erhalten Sie alle Informationen auch online!

www.kus-pfaffenhofen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.