Karlsruhe – Die lebenswerteste Stadt Deutschlands

Karlsruhe – Die lebenswerteste Stadt Deutschlands

Was allen Karlsruhe-Fans längst klar war, wurde durch den Fraunhofer Morgenstadt City-Index offiziell bestätigt: Karlsruhe ist die „lebenswerteste Stadt Deutschlands“.

Karlsruher Schloss und Sitz des Badischen Landesmuseums

Die junge, dynamische Studentenstadt – die nebenbei erwähnt auch noch die Stadt mit den zweitmeisten Sonnenstunden im Land ist – vereint auf ideale Weise urbanes Flair mit herrlicher Naturlandschaft. Außerdem zählt Karlsruhe zu den fahrradfreundlichsten Städten im Bundesgebiet. Durch seine günstige Lage am Rhein ist Karlsruhe auch idealer Ausgangspunkt für viele Fernradwege.
Unterwegs in der Karlsruher Innenstadt erkunden Sie ein fröhliches Wechselspiel aus weitläufigen Park- und Grünanlagen, belebten Plätzen und beeindruckenden Bauwerken. So wird etwa im Schlossgarten die Picknickdecke ausgepackt oder im Botanischen Garten zwischen Baumgrößen aus aller Welt der Kaffee geschlürft, während am Gutenbergplatz der Wochenmarkt floriert. Das einzigartige Stadtbild als „Fächerstadt“ verdankt Karlsruhe übrigens ihrem Gründer, Markgraf Karl Wilhelm, der 1715 sein Schloss als Zentrum der Stadt anlegen ließ, von dem die Straßen wie Strahlen ausgehen.

Lebenswert: Durlach

Vor allem Kulturbegeisterte kommen in Karlsruhe voll auf ihre Kosten. Entdecken Sie die reiche Museumslandschaft mit dem Badischen Landesmuseum im Schloss, der Staatlichen Kunsthalle bis hin zum Naturkundemuseum mit Deutschlands größtem lebendem Korallenriff. Ein besonderes Erlebnis wartet im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien – dem deutschen „Centre Pompidou“ – auf die Besucher:

Die Schlosslichtspiele

Schlosslichtspiele

Im Sommer erstrahlt das Barockschloss während der Karlsruher Schlosslichtspiele für einige Wochen als überdimensionale XXL-Leinwand auf rund 3.000 Quadratmetern. Auch 2017 verwandelt ein internationales Künstler-Kollektiv mit hochklassigem Projektions- und Videomapping die historischen Mauern wieder jeden Abend in ein beeindruckendes Kunstwerk aus Licht, Bild und Klang. Der Eintritt für das Spektakel ist während der gesamten Laufzeit vom 3. August bis zum 10. September 2017 frei.
Ein Geheimtipp ist auch der größte Karlsruher Stadtteil Durlach: Er kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken – bereits 120 n. Chr. bestand die römische Villa Rustica am heutigen östlichen Ortsrand. Mit seinem malerischen Markplatz, dem Schlossplatz und den engen mittelalterlichen Gassen entführt er seine Besucher fast schon in eine andere Zeit. Und nicht zu vergessen – der eigene Weinberg, der sich vom historischen Zentrum bis an den nördlichsten Rand des Schwarzwaldes auf den Turmberg zieht.

Kunsthalle Karlsruhe

Tipp für Schwarzwald-Urlauber:

Mit der KONUS-Gästekarte können Sie von Ihrem Ferienort im Schwarzwald direkt nach Karlsruhe fahren und kostenfrei den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Hier angekommen lohnt sich der Kauf der Karlsruhe Card in der Variante ohne ÖPNV. So erhalten Sie Gratis-Eintritte in sieben Museen, in den Zoologischen Stadtgarten sowie eine Fahrt mit der Schlossgarten- und Turmbergbahn. Hinzu kommen zahlreiche Ermäßigungen im Kultur- und Gastronomiebereich. Die Karlsruhe Card erhalten Sie in der Tourist-Information Karlsruhe direkt am Hauptbahnhof. Mehr Informationen: www.karlsruhe-card.de

Veranstaltungs-Highlights Juni bis Dezember 2017

Ramses – Göttlicher Herrscher am Nil
bis 18. Juni 2017, Badisches Landesmuseum, Schloss Karlsruhe
ZELTIVAL Karlsruhe
07. Juli – 06. August 2017, Tollhaus Karlsruhe
19. KAMUNA – Karlsruher Museumsnacht
05. August 2017, Karlsruher Museen
SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE
03. August – 10. September 2017
16. Karlsruher Bierbörse
25. – 27. August 2017, Schlossgarten Karlsruhe
10. Durlacher Weinfest
16. – 17. September 2017, Durlacher Saumarkt
CÉZANNE. Metamorphosen
Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg
28. Oktober 2017 – 11. Februar 2018, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Karlsruher Christkindlesmarkt
28. November – 23. Dezember 2017, Friedrichsplatz
Die Etrusker – Weltkultur im antiken Italien
16. Dezember 2017 – 17. Juni 2018, Badisches Landesmuseum, Schloss Karlsruhe

 

Tourist-Information Karlsruhe
Bahnhofplatz 6
76137 Karlsruhe
Telefon 0 721 3720 5383/-5384
touristinfo@karlsruhe-tourismus.de
www.karlsruhe-tourismus.de
www.facebook.com/VisitKarlsruhe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.