Landeshauptstadt Schwerin

Landeshauptstadt Schwerin

Hotelempfehlungen aus der Region

Herzoglich Willkommen in der Schlossstadt Schwerin

Die kleine Landeshauptstadt Schwerin ist reich an Sehenswürdigkeiten. Zu den Glanzstücken zählen natürlich das wunderschöne Schloss.Vor dieser eindrucksvollen Kulisse finden alljährlich die großartigen Schlossfestspiele statt

Am Schloss führt in Schwerin kein Weg vorbei. Aus allen Richtungen zieht es die Blicke auf sich. Monumental und majestätisch erhebt sich der vielachsige Rundbau aus elf Geschossen und sechs Flügeln. Ein sagenhafter Detailreichtum lässt den Koloss mit 635 Räumen zugleich anmutig und leicht erscheinen. Unüberschaubar viele Türme und Türmchen ragen in den Himmel, gekrönt von goldenen Kuppeln und funkelnden Zinnen. Unzählige Fenster, Nischen, Säulen, Erker, Balustraden, Ornamente und Figuren gliedern die Fassaden grazil und pointiert. Nur wenige Minuten vom Schloss entfernt laden mittelalterliche Gassen zum Bummeln ein. Mehrere Hundert Bau- und Kulturdenkmäler, darunter viele Fachwerkhäuser sowie Markt und Rathaus, machen die Stadtgeschichte von der Gründung im Jahr 1160 bis heute erlebbar.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Staatlichen Museum in Schwerin thront das bühnenreife Staatstheater. Der Alte Garten zählt zu den schönsten deutschen Plätzen des Historismus

Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin ist eines der besucherstärksten in Deutschland. Und eines seiner traditionsreichsten. Nach denkmalgerechter Sanierung besticht der prunkvolle Bau wieder mit großherzoglicher Aura, mit reichlich Gold und Samt. Auf dem Programm stehen u.a. Oper, Musical, Schauspiel, Ballett und Konzerte. Letztere werden meist von der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin bestritten. Es ist mit über 450 Jahren eines der ältesten Orchester der Welt.

Das Staatliche Museum in Schwerin ist ein wahrer Kunsttempel. Der klassizistische Prachtbau beherbergt eine der bedeutendsten Gemäldesammlungen Deutschlands

Im Sommer geht das Ensemble mit großen Opern vor die Tür. Auf dem hinreißend schönen Platz zwischen Theater, Schloss, Galerie und See begeistert es mit den Schlossfestspielen Schwerin alljährlich zehntausende Besucher. Die opulenten Inszenierungen mit spektakulären Bühneneffekten, mit hochkarätigen Solisten und großen Chören haben sich längst einen festen Platz im Spitzenfeld der international renommierten Opernfestivals erobert.
Elf Seen schenken der Landeshauptstadt beruhigend viel Natur. Wenige große Binnenstädte – zumal großherzoglich oder königlich geprägte – liegen so dicht, so erlebbar und so malerisch mit ihrem Zentrum am Wasser wie Schwerin. Deutschlands drittgrößtes Binnengewässer – der Schweriner See – liegt dem Schloss zu Füßen. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet und das Ufer üppig grün. Elf weitere Seen ragen weit in die Stadt hinein und nehmen ein Drittel ihrer Fläche ein.
Weitere Informationen und Anregungen für Ihren nächsten Urlaub erhalten Sie bei der Schweriner Tourist-Information. Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heißen Sie, im alten Rathaus am Markt im Herzen des historischen Zentrums herzlich willkommen.

Titelbild: Überragendes Bauwerk: Der Schweriner Dom ist die höchste Kirche des Landes. 117,5 Meter ragt sein Backsteinturm aus dem 19. Jahrhundert in den Himmel und gewährt Aufsteigern einen eindrucksvollen Blick über die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern.

Fotos: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.