Leben spüren…. Winteridylle im Tölzer Land

Leben spüren…. Winteridylle im Tölzer Land

Tiefverschneite Täler und weiße Bergspitzen, kristallklare Luft und romantische Flusssenken: Das Tölzer Land, das sich südlich von München vom Starnberger See bis zur Tiroler Grenze erstreckt, präsentiert sich als wahres Wintermärchen. Während Genusswanderer in den Isarauen und entlang verträumter Seeufer ihr Idyll finden, erfahren Wintersportler ihr Glück auf den Pisten.

Archiv Tölzer Land Tourismus, Foto: Klaus Knirk

Mit der Gondel geht es bequem den Lenggrieser Hausberg Brauneck (1556 m) hinauf. Das 34 Pistenkilometer umfassende Skigebiet, das neben den vielfältigen Abfahrtsmöglichkeiten zauberhafte Aussichten über das ganze Tölzer Land gewährt, zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Skigebieten Bayerns: Hier, wo schon Weltcup-Berühmtheiten wie Martina Ertl oder Hilde Gerg über die Hänge sausten, ticken die Winteruhren einfach anders. Gemütlichkeit und eine außergewöhnliche Hütten-Dichte bestimmen den unvergleichlichen Charme des Gebiets, das mit seinen zahlreichen Hütten zum behaglichen Einkehrschwung lädt. Einfach öfter mal die Ski abschnallen und bei herzhaften Schmankerln die Aussicht genießen, bevor die nächste Abfahrt ruft.

Archiv Tölzer Land Tourismus, Foto: Peter von Felbert

Wer lieber auf Kufen ins Tal rauscht, findet am Blomberg (1236 m) ideale Bedingungen. 550 Höhenmeter überwinden die Schlitten, wenn sie die 5,5 Kilometer lange Naturrodelbahn durch den verschneiten Bergwald hinab flitzen. Wieder nach oben geht es ohne große Anstrengungen mit dem Sessellift.

Archiv Tölzer Land Tourismus, Foto: Klaus Knirk

Aber auch fernab von Schlittenspaß und Pistengaudi glänzt das Tölzer Land mit einem breiten Angebot an Winteraktivitäten bei denen die traumhafte Natur mit allen Sinnen spürbar wird. Langläufer erkunden auf insgesamt 260 Kilometern gespurter Loipen die intakte Landschaft zwischen Isar und Loisach und genießen beim rhythmischen Dahingleiten den direkten Blick auf Benediktenwand, Heimgarten und Herzogstand. Auch im Sonnental Jachenau führen herrliche Loipen (Diagonal und Skating) durch weißen Weiten, während Winterwanderer an friedlichen Flußauen und entlang der tief verschneiten Uferwege von Walchen-, Kochel- und Starnberger See ihre Runden ziehen. Insgesamt über 300 Kilometer geräumter Wege führen durch die verschneite Region und bringen Nordic Walker und Spaziergänger zu den schönsten Plätzen im Tölzer Land. Eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten ist für viele der Höhepunkt eines romantischen Wintertages….

Archiv Tölzer Land Tourismus, Foto: Peter von Felbert

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten im Westen gehört das Kloster Benediktbeuern, jene Anlage, in der 1803 die Carminae Buranae entdeckt wurden, die heute dank Orff rund um den Globus erklingen. Dort bestaunen Besucher den gotischen Kreuzgang sowie die barocke Basilika und kehren anschließend ins Klosterbräustüberl ein. Im Osten ist es der Heilklimaort Bad Tölz, der mit seinen bunt bemalten Häusern und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten zum Bummeln verleitet.

Archiv Tölzer Land Tourismus, Foto: Klaus Knirk

Zwischendrin vielleicht eine Auszeit in einer der zahlreichen Gesundheitseinrichtungen? Ausgelaugte Großstädter und Ruhehungrige entschleunigen in den medizinischen und auf Wohlbefinden ausgerichteten Betrieben und genießen dabei die Voralpenlandschaft in vollen Zügen.

Archiv Tölzer Land Tourismus, Foto: Klaus Knirk

Über das Tölzer Land

Das Tölzer Land repräsentiert als Tourismusmarke die 21 Städte und Gemeinden des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen. Die Region erstreckt sich südlich von München bis zur Tiroler Grenze. Der Starnberger See im Westen, Kochel- und Walchensee im Süden und der Sylvenstein-Stausee im Osten bieten zahlreiche Erholungsmöglichkeiten – ebenso wie Isar und Loisach, die sich als blaue Bänder durch die Bilderbuchlandschaft schlängeln. Der höchste Gipfel ist der Schafreuter (2101 m). Bergbahnen führen auch im Sommer auf den Herzogstand (1731 m) am Walchensee, auf das Brauneck (1555 m) in Lenggries und auf den Blomberg (1248 m), den Hausberg von Bad Tölz.

Tölzer Land Tourismus
Prof.-Max-Lange-Platz 1
83646 Bad Tölz,
Tel.: 08041 / 505206
info@toelzer-land.de
www.toelzer-land.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.