Mauth – Finsterau

Mauth – Finsterau

Hotelempfehlungen aus der Region

Das Paradies für Naturliebhaber, Ruhesuchende und Aktivurlauber!

Direkt an der Grenze zu Tschechien, tief im Bayerischen Wald liegt die Kräutergemeinde Mauth-Finsterau. Durch die außergewöhnlichen klimatischen Begebenheiten auf bis zu 1.000 Höhenmetern wächst und gedeiht in diesem Gebiet eine bunte Artenvielfalt an Wild- und Heilkräutern. Im Sommer ist Mauth-Finsterau ideal zum Wandern und im Winter lädt die verschneite Schneelandschaft zum Durchatmen und zur Ruhe kommen ein.

Wegweiser des Nationalparks Bayerischer Wald unweit Finsterau, Foto: Rosa-Maria Rinkl

Die freundliche Gemeinde Mauth-Finsterau  schmiegt sich im Osten an den Nationalpark Bayerischer Wald. Als eine der ersten Ortschaften bietet die Gemeinde Mauth ein umfangreiches Freizeitprogramm rund um Kräuter und Heilpflanzen an. Gäste genießen spannende Aktivitäten zum Thema „Apotheke der Natur“, beispielsweise Wanderungen, Kurse, Kräuterstempelmassagen und vieles mehr. Die Gastronomie weiß diese besondere Naturvielfalt zu nutzen und zaubert kulinarische Meisterwerke aus regionalen Spezialitäten auf die Teller der Gäste.
Auf grenzüberschreitenden Wander-, Pilger- oder Radwegen können Gäste aus Mauth-Finsterau das ganze Jahr über die Unberührtheit der Natur in den Nationalparks Bayerischer Wald und dem tschechischen Šumava genießen. Vor allem die ausgesprochen guten Wintersportbedingungen sind weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt und beliebt. So können sich Wintersportbegeisterte im Loipen-Eldorado austoben, ganz besonders in Finsterau, das mit Loipen verschiedener Schwierigkeitsgrade und einer Biathlonanlage punktet. Die sogenannte „Buchwaldloipe“ schließt an das tschechische Loipennetz an. Auf der „Dreikönigsloipe“ in Mauth genießen Urlauber neben dem Skivergnügen auch die eindrucksvolle Landschaft.

www.mauth.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.