Naturregion Sieg

Naturregion Sieg

Natürlich vielfältig – Sport, Erholung und Freizeiterlebnisse im Einklang mit der Natur

Machen Sie doch mal eben Urlaub: Ein Ausflug in die Naturregion Sieg ist Entspannung pur. Denn im Naherholungsgebiet direkt vor den Toren von Köln, Bonn und Düsseldorf erleben Sie nicht nur traumhafte Landschaften, in denen außerordentlich viele Pflanzen- und Tierarten heimisch geworden sind. Sie können auch aus einer riesigen Bandbreite an Freizeitmöglichkeiten genau die Angebote aussuchen, die Ihren Tagesausflug an die Sieg zu einem Kurzurlaub im Rheinland werden lassen.

Druidenstein

Wenn Sie gerne wandern oder radfahren, ist das Siegtal das ideale Ziel für Ihre Tagestour oder Ihren Urlaub. Ausgezeichnete Wege ermöglichen Ihnen Etappenwandern und ausgedehnte Radtouren, aber auch einen längeren Wanderurlaub in der Region rund um Siegburg. Zwischendurch bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten interessante Kulturerlebnisse.
Kanufahren, Klettern, Bogenschießen, Golfen, Mountainbiken, Angeln – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Aufenthalt in der Naturregion aktiv zu gestalten. Tierisch schöne Erlebnisse bieten Ihnen Planwagenfahrten, Reiten für Groß und Klein, mit Pferden im Wald arbeiten, Lama- oder Alpaka-Wanderungen – für Familien mit „Stockbrotausklang“ auf dem Erlebnisbauernhof.

Natursteig Sieg – 200 km pures Wandervergnügen – Wandern von Bahnhof zu Bahnhof

Einfach losgehen und den Alltag hinter sich lassen: Auf urigen Pfaden und Wegen führt der Fernwanderweg durch das malerische Siegtal und über die umliegenden Höhen. Jede der 14 Etappen des Natursteig Sieg startet an einem Bahnhof und ist auch einzeln ohne große Planung begehbar.
Ob Tagestrip oder Fernwanderung: Auf 14 Etappen zwischen 11 und 25 km Länge zeigt sich die Landschaft voller Attraktionen: Mal geht die Route an eindrucksvollen Naturdenkmälern vorbei oder über felsigen Passagen auf einsame Höhen. Dann an der Sieg oder einem Bach entlang, vorbei an Burgruinen und Fachwerkdörfern.
Wählen Sie eine Etappe und reisen stressfrei per Bus oder Zug zum Startbahnhof der Tour an. Autofahrer können dort auch parken, am Ende der Etappe bringt sie die Bahn bequem zurück. Die Wege sind sorgfältig markiert und als Qualitätswege zertifiziert.
Sie möchten Etappen kombinieren? Suchen Sie sich eine Unterkunft bei einem der Qualitätsgastgeber, die auch Tageswanderer mit schönen Angeboten und regionalen Spezialitäten verwöhnen. Das Beste: Alle Online-Bucher reisen von Anfang bis Ende kostenlos mit Bus und Bahn.

Burgruine Windeck

Erlebniswege Sieg – Auf 19 Wegen die Schätze der Region heben

Die abwechslungsreichen, mal leicht zu bewältigenden, mal anspruchsvolleren Rundwege führen durch die schönsten und außergewöhnlichsten Landschaften der Naturregion. Unterwegs entdecken Sie Kirchen, Klöster und Kurioses. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten bei Qualitätsgastgebern runden das Erlebnis ab.

Der „Siegtaldom“ in Dattenfeld

Alle 19 Themen-Rundwege mit einer Länge zwischen 5 und 25 km verbinden die kulturellen und landschaftlichen Schätze der Region. Startpunkt ist fast immer ein Wanderparkplatz.
Kurze Touren mit rund 6 km Länge wie Burgweg oder Wildwiesenweg ermöglichen entspanntes Wandern mit Zeit, Neues zu entdecken, zu verweilen oder einzukehren. Dagegen sind anspruchsvollere Routen wie der über 20 km lange Talsperrenweg durch ein einzigartiges Naturschutzgebiet auch eine sportliche Herausforderung.
Auf allen Erlebniswegen vermitteln Info-Stationen Wissenswertes aus der Vergangenheit und Gegenwart der Region. Zudem können Wanderer auf einigen Erlebnistouren Audioguides mit Hintergrundgeschichten nutzen. Den Zugang bietet die Touren-App der Naturregion Sieg.

Fotos: © Naturregion Sieg

www.naturregion-sieg.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.