Nimm dir Zeit in Vorpommern

Nimm dir Zeit in Vorpommern

Hotelempfehlungen aus der Region

Rad fahren am Strand im Fischerdorf Freest / © TMV/pocha.de

Vorpommern empfängt Sie mit ursprünglicher Natur, einzigartigem Kulturerbe, urigen Fischerdörfern und liebevoll restaurierten Altstädten.

Seebad Lubmin / © TVV/Holger Martens

Die Region erstreckt sich von der Vogelparkregion Recknitztal über die Hansestadt Stralsund bis hin zum Stettiner Haff und bietet von Boddenküste über unverbaute Flusstäler, Küstenwälder bis hin zu weiten Wiesenlandschaften vielfältige Naturlandschaften. Die beiden Naturparks „Am Stettiner Haff“ und „Flusslandschaft Peenetal“ sind Zuhause für seltene Pflanzen und bedrohte Tierarten. Mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführern können Sie an Land und auf dem Wasser im Kanu oder flüsterleisten Solarboot Kraniche, Seeadler oder Biber in ihren Lebensräumen beobachten.

Strand von Ludwigsburg im Abendlicht, © TVV/Grundner

Aktivurlauber können die Region wunderbar mit dem Fahrrad zum Beispiel entlang des Ostseeküstenradweges erkunden. Dabei begegnen Ihnen tolle Aussichten auf die Inseln Rügen und Usedom, viele kleine Fischerdörfer, in denen Sie frischen Fisch aus der Ostsee genießen können und Naturansichten, die schon Romantiker wie Caspar David Friedrich oder Philipp Otto Runge zu Kunstwerken inspirierten.

Fischkutter in Wieck / ©TVV/Philipp Schulz

Wer mehr über die beiden Künstler erfahren möchte, kann die Geburtshäuser in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und in Wolgast besuchen, originale Gemälde der Beiden können Sie im Pommerschen Landesmuseum bestaunen. Jedes Jahr zu Pfingsten veranstaltet die Region Kunst:Offen. Hier öffnen Künstler aus der Region die Tore und Türen zu ihren Werkstätten und Ateliers für interessierte Gäste. So entsteht ein reger Austausch über die neusten Kunstwerke vorpommerscher Kreativer.

Klosterrruine Eldena im Herbst, ©TMV/Grundner

Nicht nur Künstler, auch Flugpioniere haben hier ihre ersten Schritte gewagt. In der Geburtsstadt Otto Lilienthals, Anklam, können Sie sich im Otto-Lilienthal-Museum und im Aeronauticum auf die Spuren des Fliegens begeben.

Aber auch für Wasserratten und Badebegeisterte hat Vorpommern einiges zu bieten. Mit seinen vielen Stehrevieren ist der Greifswalder Bodden ein beliebter Spot für Surfer und Kiter. Wer keine eigene Ausrüstung hat, etwas Anleitung benötigt oder einfach mal in die Sportarten reinschnuppern will, findet entlang der Boddenküste viele Anbieter. Nach Herzenslust baden können Sie am Greifswalder Bodden, im Stettiner Haff oder in kleinen Seen. Vom langen Sandstrand in Lubmin mit charakteristischem Küstenwald bis hin zu vielen kleinen Naturstränden, hier ist für Jeden etwas dabei. Für Familien sind die flachen Wassereingänge der Boddengewässer besonders gut geeignet, Kinder können hier nach Herzenslust am Strand spielen und Kleckerburgen bauen.

Kinder mit Kräutern im Lassaner Winkel, © foto@andreas-duerst.de

Einen Besuch wert sind die vielen historischen Guts- und Herrenhäuser in der Region. Viele bieten außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten und regionale Kulinarik, andere beherbergen Museen oder sind kultureller Veranstaltungsort.

Vorpommern wird Sie mit überraschender Vielfalt und erholsamer Ruhe überzeugen!

www.vorpommern.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.