Passau: Die geballte Ladung Kultur

Passau: Die geballte Ladung Kultur

Titelbild: Passau Dreiflüsseeck

So viel Lebenslust, so viel Schönheit, so viel Kunst und Kultur: Passau, die DREI_FLÜSSE_STADT, beeindruckt. Wie in kaum einer anderen Stadt dieser Größe findet man hier Kunstschätze aus allen Epochen, erlebt man Geschichte auf Schritt und Tritt. Vier Stationen für eine Reise durch die Geschichte:

Boiotro Dachgeschoss

Spuren der Römer im Kastell Boiotro

Hier steht man auf ehemals römischem Boden. Um 280 n. Chr. entstand an dieser Stelle ein Kastell zur Überwachung der römischen Grenze. Der so genannte „Donaulimes“ ist 2018 Thema der oberösterreichischen Landessausstellung, in die sich Passau als deutscher Nachbar einklinkt und spannende Aktionen bietet. Das Römermuseum wurde erst vor wenigen Jahren modernisiert und macht Geschichte mit vielen neuen Medien erlebbar. Mehr Info auf www.stadtarchaeologie.de

Mittelalter im Oberhausmuseum

Nur grob erkennt man die Umrisse im Raum, die kühle Luft lässt einen frösteln: In der unbeleuchteten und unbeheizten Kältekammer des Oberhausmuseums spürt man hautnah wie es war, im Mittelalter hinter dicken Burgmauern zu leben. Der Raum ist nur einer von vielen Bestandteilen der Ausstellung „Faszination Mittelalter – irdisches Leben“. Neben hochkarätigen Exponaten aus der mittelalterlichen Zeit liegt das Augenmerk auf der Vermittlung des damaligen Alltags der Menschen. Mehr Info auf www.oberhausmuseum.de

Passau Dom St. Stephan

Barocke Üppigkeit: Der Dom St. Stephan

Der Prachtbau gilt als maßgebende Barockkirche nördlich der Alpen, der die Architekten Carlo Lurago und Giovanni Battista Carlone nach dem Stadtbrand 1662 ihre italienische Prägung gaben. Der prunkvolle Innenraum birgt einen besonderen Schatz: die größte Domorgel der Welt mit 17.974 Pfeifen. Der Dom feiert 2018 zwei Jubiläen: 350 Jahre Wiederaufbau und 90 Jahre Domorgel.

Museum Moderner Kunst

Moderne in alten Gemäuern

Passaus erste Anlaufstelle für zeitgenössische Kunst ist das Museum Moderner Kunst. Die Ausstellungen in dem wunderschönen, denkmalgeschützten Altbau finden immer wieder internationale Beachtung. Der Schwerpunkt liegt auf Werken des 20. und 21. Jahrhunderts. Mehr Info auf www.mmk-passau.de

TIPP: Passaus Konzertbühnen

Ob kleine Bühne oder großes Konzertevent: Musikalisch ist in Passau das ganze Jahr über viel geboten. Ein Muss für Jazz-Fans ist das Café Museum, wo internationale Größen auftreten. Fans alternativer Musik kommen im Zeughaus regelmäßig auf ihre Kosten, klassische Musik genießt man am besten während der Festspiele Europäische Wochen. Und egal, welcher Musikgeschmack: Bei der „Nacht der Musik“ am 2. Juni ist jede Stilrichtung vertreten. Die Bühnen sind an den schönsten Plätzen in Passaus Altstadt aufgebaut, so dass man Musikgenuss und Stadterkundung verbinden kann.

Tourist-Informationen
Bahnhofstr. 28 & Rathausplatz 2
94032 Passau
Tel.: 0851/955980
tourist-info@passau.de
www.tourismus.passau.de

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.