Radebeul an der Sächsischen Weinstraße

Radebeul an der Sächsischen Weinstraße

Hotelempfehlungen aus der Region

Titelbild: Sind die unzähligen Stufen der Spitzhaustreppe erklommen, genießen Wanderer einen herrlichen Blick über das rebstockreiche Panorama des Elbtals

Auf den Spuren von Rebensaft und Winzerherz – Weinwanderungen in Radebeul versprechen die Belebung aller Sinne

Wer im Urlaub die Wanderschuhe schnürt, verspricht sich eine Auszeit vom Alltag, die Körper und Geist wieder in Einklang bringt. Die Regionen, die durchwandert werden, erzählen dabei ihre eigene Geschichte, offenbaren faszinierende Landschaften und entführen den Gast in eine meist traditionsreiche Vergangenheit. Nicht selten wird daraus ein Urlaub für alle Sinne. Die Erholungssuchenden erleben wohltuende Gerüche der Natur, atmen unverbrauchte Luft – und genießen die lokalen Köstlichkeiten.

Der landschaftliche Charakter Radebeuls ist geprägt durch die jahrhundertealte Tradition des Weinanbaus.

In Radebeul an der Sächsischen Weinstraße und nur einen Katzensprung von Dresden entfernt warten wunderbare Möglichkeiten, um aktive Naturerlebnisse mit delikaten Genussmomenten zu verbinden. Ausgelassene Stimmung, wohlgefüllte Gläser und erlesene Tropfen – bei einer der zahlreichen Weinproben spürt man schnell: Die Tradition des Weinanbaus ist hier allgegenwärtig. Die jahrhundertealte Verbindung von Reben und Region erschließt sich den Besuchern dabei auf vielfältige Weise. Allen voran während einer geführten Wanderung durch die rebstockreichen Steilhänge der Lößnitz, die seit jeher den Charakter der Landschaft prägen. Jene, die die steilen Treppen zum Spitzhaus erklommen haben, erfreuen sich an einem beeindruckenden Panoramablick über das Elbtal. Denn hier, buchstäblich zu den Füßen der Wanderer gelegen, reifen sie heran, die edlen Trauben, die der ganze Stolz der Region sind.

Einst kurfürstliches Anwesen der Wettiner, ist das Sächsische Weinbaumuseum Hoflößnitz mittlerweile eine beliebte Anlaufstelle für kulturinteressierte Weinfreunde.

Gekeltert von lokalen Winzern, stehen sie den anspruchsvollen Gaumen stets zur Verkostung bereit. Ein Weingut sticht dabei besonders hervor: Schloss Wackerbarth. Die imposante Anlage mit fesselnder Architektur und barockem Prachtgarten empfängt ihre Gäste mit täglichen Führungen und vollmundigen Kostproben aus der eigenen Wein- und Sektmanufaktur. Wahrhaft historisch geht es im Sächsischen Weinbaumuseum Hoflößnitz zu. Einst kurfürstliches Anwesen der Wettiner, ist das zertifizierte Ökoweingut mittlerweile auch eine wichtige Anlaufstelle für Kulturinteressierte.

Imposante Anlage in idyllischer Landschaft: Schloss Wackerbarth lockt mit faszinierender Architektur, prachtvollen Gärten und einer eigenen Wein- und Sektmanufaktur.

Ebenfalls erlebenswert: ein Besuch des Karl-May-Museums oder eine Fahrt mit der liebevoll restaurierten Schmalspurbahn. Am Abend laden die urigen Kneipen in Altkötzschenbroda dann zu einem geselligen Ausklang des Tages ein. Ob Kultur, Natur oder Genuss – Radebeul bietet seinen Gästen ein Urlaubserlebnis für alle Sinne.

Fotos: epr/Tourist-Information Radebeul

www.radebeul.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.