Stadt Uhingen dynamisch, lebens- und liebenswert.

Stadt Uhingen dynamisch, lebens- und liebenswert.

Hotelempfehlungen aus der Region

Uhingen ist eine lebendige Gemeinde – ein Glied in der Kette der stark besiedelten Filstalachse. Mit seinen teils noch ländlich geprägten Teilorten Baiereck, Diegelsberg, Holzhausen, Nassach, Nassachmühle und Sparwiesen verbindet Uhingen in einzigartiger Weise zahlreiche Freizeitmöglichkeiten mit Wohn- und Lebensqualität. Am westlichen Ende der Stadt befindet sich der Epplesee, südlich zwischen der Kernstadt und Sparwiesen der einem Naturschutzgebiet zugehörige Charlottensee. Die Gemarkungsfläche erstreckt sich auf exakt 2.478 ha; derzeit wohnen rund 14.000 Menschen in dieser liebenswerten und abwechslungsreichen Stadt mit ihren vielen Möglichkeiten.
Das moderne Hallenbad ist mit einem 25 m-Becken mit 6 Bahnen und einem Kleinkinderbecken ausgestattet.
Besonders beliebt bei älteren Besuchern sind im Hallenbad die Warmbadetage mit einer Wassertemperatur von 30 Grad, die jüngeren Besucher kommen besonders beim samstäglichen Spielenachmittag auf ihre Kosten. In der Freibadsaison öffnet das Uhinger Freibad ab 20. Mai täglich seine Pforten.

Charlottensee Uhingen – Foto: Ziegler175

Radweg „Route der Industriekultur“

Entdecken Sie die spannende Industriegeschichte des Filstals auf der „Route der Industriekultur“!
Das Projekt des Verbands Region Stuttgart und der 16 Gemeinden des Filstals ist gestartet. Die Route der Industriekultur soll als Radroute wichtige und interessante Orte der Industriekultur im Filstal miteinander verknüpfen und die vielfältige und spannende Industriegeschichte erschließen. An Ankerpunkten und Infoinseln sollen Industriegeschichte(n) sichtbar und erlebbar werden. Begleitet wird dies durch ein „digitales Gedächtnis“ zur Industriekultur damals und heute: Und hier sind Sie gefragt! Mit ihren persönlichen Erfahrungen und Geschichten aus dem Arbeitsleben (oder dem ihrer Eltern oder Großeltern), mit ihrem Wissen zu Unternehmen, Produkten und zum Arbeitsalltag im Filstal soll nach und nach ein lebendiges Geschichten- und Lesebuch zur Industriekultur im Filstal entstehen. Auf der interaktiven Webseite des Projektes Industriekultur Filstal können Sie Ihre eigenen Beiträge zum industriellen Werdegang des Filstals einbringen. Neben Informationen zum Projekt erhalten Sie hier auch einen Überblick über die bisher ausgewählten Orte und den Verlauf der Route der Industriekultur im Filstal.

www.uhingen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.