Therme. Luftkurort. Golfresort. Bad Griesbach in Bayern

Therme. Luftkurort. Golfresort. Bad Griesbach in Bayern

Hotelempfehlungen aus der Region

Jungbrunnen Bad Griesbach: Keine Tabletten, keine OP – einfach nur im kuschelig warmen Thermalwasser baden: So einfach ist das Rezept im niederbayerischen Bad Griesbach. Die Quellen aus bis zu 1522 Metern Tiefe bringen die Gesundheit mit nach oben. Mit einem der höchsten Fluoridgehalte in Europa und einer Kombination aus natürlichen Wirkstoffen wirkt das Thermalmineralwasser heilkräftig auf den gesamten Bewegungsapparat. Das Wasser regt die Durchblutung an, sorgt für Muskelentspannung, entsäuert das Bindegewebe und kurbelt den Zellstoffwechsel an.  Allein die Wohlfühl-Therme hält Innen- und Außenbecken mit Luftsprudeln, Wasserfallanlagen und Strömungskanal sowie Dampfsaunen, das türkische Bad „Hamam“, die Salzgrotte und die neue „Sauna pur“ bereit. Die meisten Hotels sind über beheizte Bademantelgänge an die Therme angeschlossen oder haben eigene Thermenlandschaften im Haus.

Türkei-Urlaub in Niederbayern: Wohltuende Entspannung im Türkischen Bad

Der letzte Urlaub ist schon wieder zu lange vorbei, der Alltag hat alles fest im Griff und Erholung und Entspannung sind weit weg? Dann kommt vielleicht ein Angebot aus Bad Griesbach gerade richtig: Im niederbayerischen Bäderdreieck südwestlich von Passau wird der Wohlfühlaufenthalt zum exotischen Entspannungsgenuss.
Ohne Kofferpacken und Reisehektik lädt das Türkische Bad „Hamam“ zum Entspannen bei orientalischem Flair ein. Wohltuende Massagen mit schäumender Seife, aromatische Dampfbäder, Wasserplanschen unter dem Kuppeldach und abschließend ein Glas Tee im türkischen Ruheraum – mit dem „Hamam“ ist Bad Griesbachs Wohlfühltherme der ideale Ort geworden, um sich vom Stress des Alltags zu erholen und neue Kraft zu tanken.
Ein dreistündiger Verwöhn-Aufenthalt kostet mit Seife, Bademantel, Pestemal, Waschhandschuh, Obst, Sekt, Tee und Mineralwasser 21,70 Euro, mit Seifenschaummassage für 38 Euro. Ein komplettes Badepaket mit fünf Thermeneintritten (ganztägig), einem Türkischen Bad mit großer Seifenschaummassage, einem Eintritt in die neue „Sauna pur“ und einem Bad Griesbacher Badehandtuch zum stilvollen Abrubbeln gibt’s für 129 Euro und kann zu jeder Übernachtung einfach dazu gebucht werden.

Seeluft in Bayern: Die Salzgrotte in Bad Griesbach

Energie tanken bei jedem Atemzug – das können die Besucher in der Salzgrotte in Bad Griesbach. Der niederbayerische Wellness- und Gesundheitsort erweitert damit seine breite Wohlfühlpalette aus Thermalmineralwasser, Wellness-Angeboten und Türkischem Bad.
Wohltuende 45 Minuten auf Entspannungsliegen, eingekuschelt in warme Decken, bei beruhigender Musik und angenehmer Beleuchtung im Ambiente einer „echten“ Grotte. So lässt es sich in Bad Griesbach genussvoll durchatmen und den Alltag vergessen.


Das glitzernde Farbspektrum leuchtet auf den Salzkristallen an Decke und Wänden – ein Raum für positive Gedanken und neue Kraft. Die reine, ionisierte Luft in der Salzgrotte hilft Stressgeplagten, sich zu entspannen und wirkt außerdem heilend auf Lunge und Bronchien, Herz und Gefäße, Haut, Nervensystem und Verdauung.
Eine Dreiviertelstunde in der Salzgrotte hat etwa den gleichen Effekt wie ein dreitägiger Aufenthalt an der See. Möglich macht das ein breites Spektrum an verschiedenen Metall- und Halogen-Ionen, die das Salz aus dem Toten Meer so einzigartig machen. Die Heilkraft ist viel stärker als bei gewöhnlichem Meersalz. Zu empfehlen ist die Heilklimaanwendung in der Toten Meer Salzgrotte vor allem bei chronischen Atemwegserkrankungen wie zum Beispiel Asthma, Reizhusten oder Allergien, bei Autoimmunerkrankungen im HNO-Bereich, zur Stimmungsaufhellung, zur unterstützenden oder ergänzenden Therapie bei Essstörungen, bei Herz-Kreislaufstörungen und bei Bluthochdruck. Besonders geeignet ist sie bei Kindern zur Immunstimulation. 45 Minuten „Seeluft schnuppern“ gibt es in der Bad Griesbacher Wohlfühl-Therme für 10 Euro.

Von Eisminze bis Rosmarin: Gesund schwitzen in der Bad Griesbacher „Sauna pur“

Schwitzen ist gesund. Vor allem im Herbst und Winter lässt sich mit regelmäßigen Sauna-Besuchen der Kreislauf in Schwung bringen und das Immunsystem stärken. Ganz klassisch, nach traditionellem Vorbild – so präsentiert sich die neue Saunalandschaft in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach. Neben Türkischem Bad und Salzgrotte bietet die Therme im niederbayerischen Rottal damit ein weiteres Highlight. Drei Saunen mit 65, 75 und 95 Grad laden zum wohltuenden Schwitzen ein. Die Wohlfühl-Therme hat dafür vor drei Jahren extra angebaut: Auf 500 Quadratmetern verteilen sich Saunen, Tauchbecken, Duschen, Whirlpool, Massagebereich und Ruheräume.

Im hellen Gastrobereich mit farbenfroher Möblierung stehen Wasser, Säfte oder auch ein kühles Bier zum Abkühlen bereit. In der Sauna pur findet jeder „Hitzetyp“ zu einem individuellen Sauna-Erlebnis. Gemäßigt oder finnisch-heiß, bei Eis-Minze, Zitrone oder vielen anderen Aromen, kommen die Besucher genussvoll ins Schwitzen und bringen ihren Kreislauf mit Fußbädern, im Tauchbecken oder am Eisbrunnen in Schwung. Für Abkühlung oder auch zum Sonnenbaden gibt es für die Sauna-Gäste einen abgeschirmten Außenbereich. Helle Fliesen, bunte Farben und eine ansprechende Einrichtungen geben Raum zum Wohlfühlen und Entspannen.

 

Gäste- und Kurservice Bad Griesbach
Stadtplatz 1
94086 Bad Griesbach
i. Rottal
Tel. 08532/792-40
Fax 08532/7614
info@badgriesbach.de
www.badgriesbach.de

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.