Trier – Deutschlands Zentrum der Antike

Trier – Deutschlands Zentrum der Antike

Hotelempfehlungen aus der Region

„Augusta Treverorum“ hieß Deutschlands älteste Stadt bei ihrer Gründung durch Kaiser Augustus im Jahr 17 vor Christus. Als Hauptstadt des römischen Westreiches und prachtvolle Kaiserresidenz bekam die Stadt dann auch den Namen „Roma Secunda“, das zweite Rom.


Nirgendwo in Deutschland wird die Römerzeit so lebendig wie in Trier. Aber auch andere Epochen, Romanik, Gotik, Renaissance und Barock, haben ihren Spuren hinterlassen.
Doch nicht nur wegen ihrer historischen Baudenkmäler, davon acht UNESCO-Welterbestätten, und Kunstschätze hat sich die Moselstadt einen Namen gemacht, sondern auch wegen ihres vielfältigen kulturellen Angebotes. Veranstaltungshöhepunkte sind das Trierer Altstadtfest, das Mosel Musik Festival, das Trierer Weinfest und der traditionelle Weihnachtsmarkt vor der malerischen Kulisse des Hauptmarkts und des Trierer Doms.


Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt war Trier schon immer. Seit der Antike kamen Eroberer, aber auch friedliche Händler und Gelehrte. Heutzutage ist die Nähe zu den Nachbarn im Vierländereck zu spüren. Dreißig Autominuten sind es nur bis zur französischen Grenze, nur wenig mehr nach Belgien und Luxemburg liegt praktisch vor der Tür. Dazu kommt das bunte Völkchen der Studenten und der Gäste aus aller Welt.
Eingebettet in ein reizvolles Umland, mit den Bergen und Wäldern von Hunsrück und Eifel sowie den Weinterrassen der Flusstäler von Mosel, Saar, Ruwer und Sauer, bietet Trier auch Radfahrern und Wanderern ein großes Freizeitangebot.


In der Trierer Gastronomie genießt der Besucher vielfältige Speisen von raffiniert und edel, wie im Zwei-Sterne-Restaurant Becker´s, über Römisches nach Originalrezepten des Kochs Apicius im Restaurant Zum Domstein bis zu deftigen, moselländischen Spezialitäten, die bei den zahlreichen Winzern frisch auf dem Grill zubereitet werden. Ein Glas Wein aus dem Anbaugebiet Mosel gehört natürlich immer dazu! (Fotos: Tourist-Information Trier Stadt & Land e. V.)

www.trier-info.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.