Urlaub zwischen Main & Jura

Urlaub zwischen Main & Jura

Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, Foto: B. Steiner

Im Herzen Oberfrankens liegt die Urlaubsregion „Obermain • Jura – Der Gottesgarten“. Urige Fachwerk-Dörfer, der felsige Jura und die breiten Flussauen des Mains prägen den Gottesgarten – eine ideale Landschaft für Kultur- und Naturbegeisterte.  Der Staffelberg und die beiden Barockbauten, die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen und das Kloster Banz, bilden das „fränkische Dreigestirn“, das Wahrzeichen der Region.
Der Gottesgarten ist aufgrund seiner zentralen Lage bequem mit allen Verkehrsmitteln erreichbar. Umgeben von eindrucksvollen Weltkulturerbestätten ist er idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die benachbarten Städte Bamberg, Bayreuth, Kulmbach, Kronach oder Coburg.

Wandern durch den Gottesgarten – den Staffelberg im Blick Foto: A. Hub

Leichtfüßig unterwegs

Für Wanderfreunde bietet der Gottesgarten Wanderspaß auf über tausend Kilometern. Schmale Pfade und gut beschilderte Wege, wie die acht Keltenwege oder der überregionale „7 Flüsse Wanderweg“, machen Lust auf mehrtägige Wanderungen und gemütliche Feierabendspaziergänge. Darüber hinaus führen zwei zertifizierte Qualitätswege, die Gottesgartenrunde Nord und Süd, durch die Region am Obermain.

Wasserspaß auf dem Obermain, Foto: T. Ochs

Wasserreiches Maintal

Mäandrierend fließt der Main – Naturerbe von europäischer Bedeutung – durch den Gottesgarten und formt die Landschaft. Am eindrucksvollsten lässt sich das naturnah gestaltete Ufer sowie die Tier- und Pflanzenwelt vom Boot oder Floß aus erleben – keine Wehre stören die Wassersportler auf den 35 Kilometern zwischen Lichtenfels und Bamberg.  Die Altmainarme und Baggerseen entlang des Mains schaffen weitere Möglichkeiten in und am Wasser unbeschwerte Urlaubsmomente zu genießen.

Sportliche Trails durch den Jura (bei Wallersberg), Foto: L. Böse

Abwechslungsreiche Radtrails

Stets den Main im Blick haben auch die Radfahrer auf dem überregionalen Mainradweg. Kraftvoll geht es hingegen bergauf bergab durch den Jura – für Rennradler gibt´s ruhige Straßen und für Mountainbiker sportliche Trails – genauso vielfältig wie die Region selbst, sind die Möglichkeiten den Gottesgarten mit dem Fahrrad zu entdecken.

Beliebt bei Kletterern – die Felsformationen des Nördlichen Juras Autor: Tourismusverein Obermain-Jura e.V.

Gipfelglück und Kletterspaß

Bergkuppen und Felsformationen, vom Jurameer geformt: Schon von Weitem sind der Kordigast, der Ansberg (Veitsberg) und der Staffelberg – der „Berg der Franken“ – gut sichtbar. Wer hinaufsteigt, wird mit eindrucksvollen Panoramablicken über den Gottesgarten belohnt.
Als Teil der Fränkischen Schweiz, Europas größtes zusammenhängendes Klettergebiet, gibt es am Obermain Kletterfelsen für jeden Anspruch. Im Waldklettergarten Banz kommt auch das Klettererlebnis für Familien nicht zu kurz.

Gleitschirmflieger am Banzer Hang, Foto: B. Steiner

Obermain Therme Bad Staffelstein

In der Obermain Therme Bad Staffelstein sprudelt Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole. 3.000m2 Wasserfläche, verteilt auf 25 Innen- und Außenbecken, und ein 5-Sterne-Premium-SaunaLand auf rund 15.000m2 sorgen für Regeneration und Entspannung. Die Sole aus 1.600 Metern Tiefe schafft Wohlbehagen für alle Sinne. (Fast) wie ein Tag am Meer – mitten im Gottesgarten!


Tourismusverein Obermain•Jura e.V.
Landratsamt Lichtenfels
Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels
Tel: +49 (0) 9571 18-283
info@obermain-jura.de
www.obermain-jura.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.