Wander-, Vital- und Familienurlaub im Schmallenberger Sauerland

Wander-, Vital- und Familienurlaub im Schmallenberger Sauerland

Hotelempfehlungen aus der Region

Titelbild: Aus- und Fernsichten auf den Wanderwegen im Sauerland, © Tourismus Schmallenberger Sauerland, Klaus-Peter Kappest 

Land. Liebe. Lebensart. Mehr als ein Leitbild.

Massives Holz kombiniert mit geschmackvoller Dekoration, komfortable Bergchalets mit Panoramablick aus der Badewanne, elegante SPAs mit überirdisch entspannenden Angeboten. Aromen-Menüs, die auf der Zunge zergehen, ehrliche regionale Küche mit höchster Qualität. Vom Chef persönlich begleitete Wanderungen mit Rast an urigen Jagdhütten und Ferienhöfe, auf denen Kinder zwischen Kuhstall und Obstwiesen die Welt entdecken…

Die Liste ist lang und wer zum ersten Mal ins Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe kommt, erlebt eine Gegenwelt zum Alltag und wird von der Weite der Landschaft, ihrer Ruhe und 108 blitzsauberen Fachwerk-Dörfern und Einhöfen beeindruckt.

Wandern auf hohem Niveau

Schon immer war die Region bekannt für ihre schwingenden Landschaften und die schier unendlichen Wandermöglichkeiten. In den vergangenen Jahren wurde konsequent daran gearbeitet, den Wanderurlaubern bestens hergerichtete Wege, eine lückenlose Beschilderung, passgenaue Unterkünfte und perfekten Service anzubieten. Diese Bemühungen der ersten Qualitätsregion „Wanderbares Deutschland“ lassen sich sehen: Lokale Themenwege wie die „Goldrouten“ oder der 23 km lange WaldSkulpturenWeg mit seinen 11 polarisierenden Installationen international bekannter Künstler, finden großen Anklang. Zudem erwarten Wanderer hier, neben dem „Filetstück“ des Rothaarsteigs, wunderschöne Etappen des Sauerland-Höhenflugs und der Sauerland Waldroute.

Ruhe finden im Heilstollen und beim Spirituellen Sommer

Unterwegs sein in der Natur allein sorgt für Entschleunigung und ein nachhaltiges Aufladen der eigenen Batterien. Eigens entwickelte Angebote diverser Hotels im Bereich Medical Wellness, sowie ein Heilstollen in Nordenau sorgen darüber hinaus für Wohlbefinden und lassen im wahren Wortsinn aufatmen.

Kunst und Kultur entdecken

Sie möchten entdeckt werden: Kunst und Kultur präsentieren sich im Schmallenberger Sauerland in facettenreicher Form. Musik beispielsweise findet sich im beeindruckenden Bau des Musikbildungszentrums Südwestfalen in Bad Fredeburg in Form hochkarätiger, oft internationaler Konzerte. Die Südwestfälische Galerie und das „kunsthaus alte mühle“ mit dem „Lenneatelier“ laden zu wechselnden, hochkarätigen Ausstellungen und Aktionen ein und erlauben eine unkomplizierte Begegnung mit der Kunst. Zudem lohnt der Besuch der vielen ungewöhnlichen Galerien, in denen Handwerk und Kunst wie selbstverständlich ineinanderfließen. Bronzeschmiede, Metallbildhauer, Glasgestalter, Maler, Galeristen, Antiquitätenhändler aber auch Erzeuger regionaltypischer Produkte haben sich an inspirierenden Plätzen angesiedelt und ergänzen das touristische Angebot auf typische Weise: auf hohem Niveau und tief verwurzelt in der Heimat. Ein ebenso beeindruckender wie interessanter Teil dieser Heimat sind die romanischen Kirchen in Wormbach und Berghausen mit ihrer außergewöhnlichen Malerei.

Fahrradrouten für Familien und Genussradler 

Als attraktive Angebote, nicht nur für aktive Familien, verstehen sich die Kinderland-Trekkingroute und der SauerlandRadring. Auf der 42 km langen Kinderland-Trekkingroute erleben kleine Entdecker Tiere und Pflanzen im Wald sowie auf dem Bauernhof, Spielplätze zum Toben und knöcheltiefe Bachläufe zum Abkühlen. Der insgesamt 84 km lange SauerlandRadring führt, größtenteils auf ehemaligen Bahngleisen, durch ausgedehnte Laub- und Nadelwälder zu Zeitzeugen einstiger Industrie- und Handwerkskultur, zu kleinen Museen und Sammlungen, einem 700 m langen Fledermaustunnel, attraktiven Schwimmbädern und weiteren Ausflugs- und Einkehrzielen.
Für Genussradler interessant: Die ergänzende, 40 km lange Hennesee-Schleife des SauerlandRadrings mit Anschluss an den RuhrtalRadweg bei Meschede, die 31 km lange „Erneuerbare Energie-Tour“ mit 16 spannenden Stationen sowie die 150 bzw. 113 km langen, landschaftlich reizvollen Radwanderwege Lenneroute und Ruhr-Sieg-Radweg.

Panoramagolfplatz in Schmallenberg – Winkhausen, © Tourismus Schmallenberger Sauerland, Klaus-Peter Kappest

Wo des Golfers Herz höher schlägt

Golf spielen in beeindruckender Kulisse, auch das ist im Schmallenberger Sauerland möglich: auf der panoramareichen 27 Loch-Anlage des Golfclubs Winkhausen. Golfern und Golf-Interessierten ohne Platzreife stehen zudem ein Sechs-Loch-Kurzplatz und umfangreiche Übungsanlagen zur Verfügung. Der 18-Loch-Golfplatz in Sellinghausen bietet weitere attraktive Möglichkeiten, dem Spiel mit Schläger und Konzentration in beeindruckender Natur zu frönen.

www.schmallenberger-sauerland.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.