WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen: das erste deutsch-französische Premium-Wandergebiet

WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen: das erste deutsch-französische Premium-Wandergebiet

- in Bundesländer, Rheinland-Pfalz

Hotelempfehlungen aus der Region

Paradies für Outdoor-Fans

Wandern ist für viele Leute mehr, als bloß ein Ziel zu erreichen. Es ist vielmehr das Erleben beeindruckender Panoramen und einfach das schöne Gefühl, dabei aktiv zu sein. Ein Gebiet mit riesiger landschaftlicher Vielfalt ist die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich. Hier kommen Outdoor-Fans garantiert auf ihre Kosten – denn wer sich „auf den Weg“ macht, entdeckt die atemberaubende wie abwechslungsreiche Natur hautnah.

Auf 31 prädikatisierten und vielen weiteren bestens ausgeschilderten Touren durch das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas entdecken die Wanderer auf einem neuen Premiumwanderweg die Altschloss-Felsen bei Eppenbrunn – dem größten Felsmassiv im Pfälzerwald

Damit das im passenden Rahmen gelingt, entstand mit der WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen das erste deutsch-französische Premium-Wandergebiet. Es führt Naturfreunde auf 31 prädikatisierten und vielen weiteren bestens ausgeschilderten Wandertouren vorbei an Sandsteinfelsen sowie zahlreichen Burgen, Ruinen und Mühlen durch das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas.

Wer eine kurze Pause am 14 Meter hohen Teufelstisch einlegt, tut dies am Wahrzeichen des Pfälzerwaldes

So erleben die Aktiventdecker mit dem Teufelstisch – einem 14 Meter hohen Pilzfelsen – beispielsweise das Wahrzeichen des Pfälzerwaldes aus nächster Nähe. Nicht ganz so bekannt, aber doch beeindruckend präsentieren sich auf dem Altschloss-Pfad die Altschloss-Felsen bei Eppenbrunn, dem größten Felsmassiv im Gebiet Pfälzerwald-Nordvogesen. Und in diesem Jahr sind nochmal sechs Premiumwege ganz neu zur WANDERarena dazugekommen. Für eine kurze Pause zwischendurch stehen den Freiluftfreunden gemütliche, bewirtschaftete Wanderhütten mit typischen regionalen Gerichten zur Stärkung bereit.

Viele weitere Informationen zur WANDER-arena Pfälzerwald-Nordvogesen hält die komplett überarbeitete und auch für Smartphones und Tablets optimierte Website www.WANDERarena.com bereit. Hier und unter der Telefonnummer 06331 809-126 beziehungsweise per E-Mail unter info@suedwestpfalz-touristik.de kann man auch ein kostenloses und umfangreiches Info-Paket inklusive des neuen Wanderführers mit einem Kartenausschnitt von 1:25.000 anfordern.

Die WANDERarena lädt Outdoor-Begeisterte ein, faszinierende Natur in Verbindung mit vielen Sehenswürdigkeiten zu erleben

Indian Summer mitten in Europa – Deutsch-französisches Wandergebiet bietet tolles Naturschauspiel

Es sind beeindruckende Bilder, die viele Menschen jedes Jahr aufs Neue bewegen: Der Indian Summer in Nordamerika und Kanada ist ein ganz besonderes Schauspiel. Der Herbst in dieser Region ist geprägt vom blauen Himmel, der warmen Witterung und allen voran der rot-goldenen Blattverfärbung der riesigen Wälder. Ein unvergleichliches Naturereignis, das den geneigten Beobachter staunend zurücklässt. Doch die wenigsten werden es hautnah erleben, findet es doch am anderen Ende der Welt statt. Dabei muss man nicht gleich in den Flieger gen USA oder Kanada steigen, um das herbstliche Farbspektakel zu erleben. Denn auch in unseren Gefilden gibt es ihn, den Indian Summer.
In der deutsch-französischen Grenzregion Pfälzerwald-Nordvogesen sorgen riesige Mischwälder mit hohem Laubanteil für die europäische Version des Freilufthighlights. Einen großen Teil tragen die zahlreichen Kastanienbäume im größten zusammenhängenden Waldgebiet Mitteleuropas dazu bei. Und eben diese Gewächse werden im Herbst besonders gefeiert: Die Kastanien, auf pfälzisch „Keschde“, sind Namensgeber verschiedener Veranstaltungen. So findet in Hauenstein vom 15. bis 21. Oktober 2018 die Keschdewoche mit entsprechenden Themenwanderungen statt. Zudem gibt es auf dem gleichnamigen Markt kulinarische Spezialitäten von Kastanienbrot, -bier, -suppe, -kuchen bis hin zum Kastaniensaumagen – hier findet man alles, was das Gourmetherz begehrt. Insgesamt ist die Region bekannt in Sachen aktiver Erholung für Outdoor-Fans. Wunderschöne Landschaften, Wälder und Sehenswürdigkeiten am Wegesrand verbinden sich hier mit optimaler Infrastruktur.
Darüber hinaus locken eine Menge attraktive Angebote Wanderfreunde an – und urige Hütten zur zwischenzeitlichen Stärkung.

www.WANDERarena.com

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.