Wandern, Wein und Lebensfreude: Kappelrodeck/Waldulm

Wandern, Wein und Lebensfreude: Kappelrodeck/Waldulm

Hotelempfehlungen aus der Region

Der Besucher des Achertals erblickt gleich zu Beginn das markanteste Bauwerk der Schwarzwälder Gemeinde Kappelrodeck/Waldulm: Schloß Rodeck. Im 11. Jahrhundert erbaut, thront es auf einem Bergvorsprung mit herrlicher Aussicht in das Rheintal. Hier lebte die „Hex vom Dasenstein“, ein Name der Weinkennern ein Begriff ist , steht er doch für die edlen Tropfen des Weines, der hier an den Hängen wächst und gedeiht. Laut einer Sage pflanzte die verstoßene Tochter des Burgherrn von Rodeck die ersten Reben, nachdem sie Unterschlupf am Dasenstein fand und dort ihr einsames Leben fristete. Feuriger Spätburgunder, rassiger Riesling und fruchtiger Müller-Thurgau reifen heutzutage im Winzerkeller „Hex vom Dasenstein“. Dieser war mit seinen Weinen schon mehrfach Sieger bei Landes – und Bundesweinprämierungen. Nicht weniger erfolgreich ist die Winzergenossenschaft Waldulm mit ihrem „Waldulmer Roten“.

© Tourist-Informatiom Kappelrodeck

Vier Schnapsbrennereien und 400 private Schnapsbrenner (bei einer Einwohnerzahl von rund 6000 Personen ) produzieren die bodenständigen Genüsse wie Obstler, Mirabellenwasser, das berühmte „Schwarzwälder Kirschwasser“ sowie das Heilsamste von allen, „den Rossler“.

Winzerkellerbesichtigungen, Weinlehrpfade mit geführten Touren und natürlich Winzerfeste, Weinproben usw. erschließen dem Urlauber diese traditionsreiche Weinbaugegend an der „Badischen Weinstrasse“.

Foto: Peter Jülg

Eine Gegend, die zum Wandern einlädt. 180 km markierte Panorama-Wanderwege, 120 km Radwege und zwei ausgeschilderte Nordic-Walking-Strecken zwischen 200 und 1200m, ein Forstlehrpfad und ein geologischer Wanderweg informieren zudem über diese herrliche Landschaft.

 

www.kappelrodeck-tourismus.de

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.