Weserbergland entdecken: Das Schaumburger Land

Weserbergland entdecken: Das Schaumburger Land

Über Stock und Stein durch das Schaumburger Land

Das Schaumburger Land ist ideal für Sportler, begeisterte Hobby-Wanderer und Radfahrer: Von anspruchsvollen Steigungen bis langen ebenerdigen Strecken ist für jeden Anspruch etwas dabei und auch die Mountainbiker kommen hier auf ihre Kosten.
Der Bückeberg gilt ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Radler, Reiter und Spaziergänger. Die Vielfalt des Waldes, die gut befahr- und begehbaren Wege und als Highlight der Naturlehrpfad mit den Dinosaurierspuren im Steinbruch Obernkirchen sind für Besucher immer wieder einen Ausflug wert.

Störche, Zugvögel und Schaumburger Mützen

Was haben Störche, Zugvögel und Schaumburger Mützen gemeinsam? Dieser Frage können Radfahrer auf der Landtour Bückeburg während ihrer Radtour auf die Spur gehen und sich auf der rund 20 Kilometer langen Strecke von „Natur pur“ und der besonderen Atmosphäre rund um Bückeburg beeindrucken lassen.
Startpunkt der Bückeburger Landtour ist direkt am Bahnhof in Bückeburg von wo es nach Petzen geht. Seit mehreren Jahren brütet hier jeden Sommer auf dem Schornstein der ehemaligen Domäne ein Storchenpaar. Sind die Störche nicht zu sehen, sind sie vielleicht in den feuchten Auewiesen der Bückeburger Niederung beim Frösche fangen und dort zu beobachten.

Auf den Spuren einer längst vergangenen Zeit

Sie sind tonnenschwer und stapften einst durch die Lagunenlandschaft auf dem Bückeberg im Schaumburger Land im Weserbergland. Dort, wo vor 140 Millionen Jahren tropisches Klima herrschte, findet man heute nur noch die Fußspuren der damaligen Bewohner: Iguanodonten und Sichelklauensaurierhaben sich im Sandsteinbruch verewigt und bieten heute für Besucher ein einzigartiges Erlebnis. Der eigens für Besucher erschaffene Naturerlebnispfad beginnt am Info-Pavillon des JBF-Centrums auf dem Bückeberg. Dieser führt entlang eines 4,6 Kilometer langen Rundweges auf befestigten Forstwegen und an acht Stationen können kleine und große Besucher umfangreiche Informationen über die Dinosaurier, den Wald und den Sandsteinbruch erfahren. Die Rundtour kann auch mit einem ausgebildeten Bückebergführer in etwa zwei Stunden an allen wichtigen Plätzen erkundet werden.

Der so genannte Hühnerhof bekam seinen Namen durch die vogelähnlichen Sichelklauensaurier dessen Spuren im Sandstein zu sehen sind. Die riesigen Fußabdrücke der Iguanodonten können auf der ein wenig höher gelegenen Oberen Fährtenplatte betrachtet werden. Der Bückeberg ist insgesamt 370 Meter hoch. Beide Funde sorgten weltweit für eine Sensation als Dr. Anette Richter, Paläontologin im Landesmuseum Hannover mit ihrem Team im Jahr 2007 und 2008 die Spuren im Sandstein entdeckt hat.
Seit dieser Zeit reisten Wissenschaftler aus aller Welt zum Bückeberg, um die Fußstapfen der Saurier unter die Lupe zu nehmen.
Heute sind die Dinosaurierspuren öffentlich zugänglich und neben dem Sandsteinbruch  kann auch der Bückeberg mit einer wunderschönen Flora und Fauna erforscht werden. Die Fährtenplatte ist mittels einer Rampe barrierefrei gestaltet und somit auch mit dem Kinderwagen oder einer Gehhilfe ein Besuch möglich.

Tropisches Paradies unter dem Cabrio-Dach Karibikfeeling im Tropicana Stadthagen

Wohlig warmes Wasser, die Seele baumeln lassen und das Ganze mit einem Schuss Karibik – das Tropicana in Stadthagen im Schaumburger Land im Weserbergland ist für Wellness- und Entspannungssuchende ein erholsamer Anlaufpunkt. Dank eines elektrisch betriebenen „Cabrio-Schiebedachs“ ist in der Badewelt ganzjährig Open-Air-Feeling bei schönem Wetter möglich. Die Dachfenster können bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein geöffnet werden.
Das Erlebnisbad Tropicana nimmt die Besucher mit seinem blauen Wasser, dem tropischen Klima, Palmen und dem exotischen Ambiente mit in eine Reise ins Paradies. Mit unterschiedlichen Wellnessangeboten, einem 25 Meter Sportbecken und einer 70 Meter langen Rutsche sind sowohl Familien mit Kindern als auch Erholungssuchende im Tropicana mit seinen vielfältigen Angeboten gut aufgehoben.

www.schaumburgerland-tourismus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.