Zeit für die schönen Dinge: Karlstadt Marktheidenfeld Lohr a.Main Gemünden

Zeit für die schönen Dinge: Karlstadt Marktheidenfeld Lohr a.Main Gemünden

Die vier Städtchen am Main im Herzen Deutschlands zwischen Frankfurt und Würzburg bieten Ihnen fränkische Gastlichkeit auf höchstem Niveau inmitten einer der schönsten und abwechslungsreichsten Urlaubsregionen Bayerns. Die Möglichkeiten zum Wandern und Rad fahren durch das Maintal, den Spessartwald oder das Fränkische Weinland sind vielfältig.

Karlstadt – für Entdecker und Genießer

Die um 1200 vom Fürstbischof am Reißbrett geplante Stadt, hat einen ganz besonderen Reiz. Ob bei einem Bummel durch die Altstadt oder einem Besuch in einer der zahlreichen Gastronomiebetriebe, in Karlstadt kann man die Seele baumeln lassen. Am besten lässt sich die Stadt natürlich bei einer Stadtführung, sei es bei einer Kabarettischen Stadtführung oder einer Kostümführung entdecken. Eines steht fest, für Unterhaltung ist in jedem Fall gesorgt.
2017 bietet die Stadt noch etwas besonders. Aus Anlass der Feierlichkeiten „500 Jahre Reformation“ gedenkt die Stadt ihrem großen Sohn, dem Reformator Andreas Bodenstein, besser bekannt unter dem Namen Dr. Carlstadt, niemand geringeres als der Doktorvater von Martin Luther. Neben Führungen und Ausstellung kann man sich auf Musik, Theater bzw. interessante Vorträge rund um dieses aktuelle Thema freuen. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Touristinformation Karlstadt
Hauptstraße
97753 Karlstadt
Tel. 09353 906688
tourismus@karlstadt.de
www.Karlstadt.de

 

Marktheidenfeld – Da geht’s Dir gut

Historische Fachwerkhäuser, malerische Gässchen und moderne Architektur vereinen sich mit liebenswürdigen kleinen und großen Geschäften, Cafés, Gaststuben, Hotels und privaten Unterkünften. Besonders sehenswert sind die St. Laurentius-Kirche und das barocke Franck-Haus mit seiner leuchtend blauen Farbe. Hier werden das ganze Jahr über  Ausstellungen regionaler Künstler gezeigt.


Beides entdeckt man am besten bei einer Führung durch die Altstadt. Von der klassischen Altstadtführung bis hin zur heiteren Tour mit dem „Fischer un seiner Fraa“ oder der Nachtwächterführung ist für jeden das Passende dabei.
Die vielfältige Gastronomie verwöhnt den Gourmet ebenso wie den Liebhaber kräftiger Hausmannskost. Köstlicher Frankenwein oder ein frisch gezapftes Bier der ortsansässigen Familienbrauerei Martinsbräu gepaart mit fränkischer Gastfreundschaft sorgen dafür, dass Sie sich in Marktheidenfeld rundum wohlfühlen.
Sommerhighlights: Stadtfest am 17. Juni, Karibische Nacht am 8. Juli, Open-Air Konzerte im historischen Stadtgärtchen am 28. und 29. Juli 2017, Laurenzi-Messe von 11. bis 20. August

Touristinformation
Marktheidenfeld
Luitpoldstr. 17
97828 Marktheidenfeld
Tel. 09391 5004-0
info@marktheidenfeld.de
www.marktheidenfeld.de

Schneewittchenstadt Lohr a.Main – Märchenhaftes trifft Kultur

Entfliehen Sie dem Alltag und genießen Sie die mittelalterliche Fachwerkstadt in idyllischer Landschaft zwischen Spessart und Main. Kostümführer in prächtigen, historischen Gewändern begleiten Sie auf einem vergnüglichen Stadtrundgang oder Sie wandeln auf Schneewittchens Spuren durch sein Geburtshaus, dem Lohrer Schloss mit dem Spessartmuseum. Die blumengeschmückte Innenstadt mit individuellen Geschäften und urigen Wirtshäusern lädt ein zum gemütlichen Bummeln und Einkehren, getreu dem Motto: LOHR MACHT LAUNE! Während des Spessartsommers locken Kunst, Kultur und Feste, drinnen und draußen.


Lohnenswert sind ein Besuch der Wallfahrtskirche Mariabuchen im wildromantischen Buchental sowie eine Schifffahrt auf dem Main. Rund um Lohr gibt es beste Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren, z.B. den Spessartweg oder den Main- Radweg. Unterkunftsmöglichkeiten gibt es für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Alle Infos erhalten Sie bei der
Touristinformation Lohr a.Main:
Schlossplatz 5
97816 Lohr a.Main
Tel.: 09352-19433    
tourismus@lohr.de
www.lohr.de

 

Aus guten Gründen …… nach Gemünden a.Main 

Hier wo Flüsse sich vermählen – an Main, Sinn, Fränk. Saale und Wern gibt es viel zu entdecken bei  Radeln, Wandern oder einfach nur erholen und die landschaftliche Vielfalt genießen. Kulturelles Highlight sind die Scherenburgfestspiele im Sommer und ganzjährig das privat geführte Theater Spessartgrotte im Stadtteil Langenprozelten.
Haben Sie den Burgberg erklommen, genießen Sie einen  herrlichen Panoramablick über die Dächer der malerischen Altstadt. Unterhalb der mittelalterlichen Scherenburg lädt das bauhistorische Denkmal „Ronkarzgarten“ zum Verweilen ein. Aber auch das barocke Huttenschloss aus dem Jahre 1711 mit dem Film-Foto-Ton Museum, der Modell-Eisenbahnabteilung, der Stadtgeschichte   und dem Infozentrum Naturpark-Spessart ist einen Besuch wert. Gemündens Gastronomen decken Ihnen gerne den Tisch mit Köstlichkeiten der Region.


Erleben Sie die Gegenwart der Vergangenheit hautnah bei  einer unserer historischen Stadtführungen. Neben Altstadtführungen bieten wir Ihnen auch spannende Kostüm- und Themenführungen.
Tipps: Klein Venedig- das Musik- und Lichterfest am 8. Juli, Scherenburgfestspiele 5. Juli-13.August, Heimatfest 29. Juni – 2. Juli, SaaleMusicum am 30. Juli, Lange Einkaufsnacht und Scherenburgfest am 8./9. September.

Touristinformation Gemünden
Scherenbergstraße 4
97737 Gemünden a.Main
Tel.: 09351 8001-70
touristinformation@gemuenden.bayern.de
www.stadt-gemuenden.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.