Zirndorf, hier dreht sich was…

Zirndorf, hier dreht sich was…

Hier dreht sich was… denn Zirndorf bietet vor den Toren von Nürnberg und Fürth vielseitiges Entdecken und Erleben für die ganze Familie. Zahlreiche Freizeitangebote, lebendige Veranstaltungen, gemütliche Gaststätten, schöne Geschäfte und die historische Innenstadt mit ihren Fachwerk-, Sandstein- und Backsteinbauten verleihen der Spielzeugstadt ihren speziellen Charme.


Für sportlich aktive Gäste bietet das BibertBad, ein Freizeit- und Familienbad, Schwimmvergnügen und Badespaß für Groß und Klein. Auch der Kletterwald mit seinen 14 verschiedenen Parcours ist für jede Altersstufe sehr zu empfehlen. Seit Mai 2016 gibt es dort den ersten Mottoparcours Deutschlands. Weiterhin laden zahlreiche gepflegte Spielplätze zum Toben und Verweilen ein und der Stadtrundgang führt die Besucher auf Entdeckungsreise zu Zirndorfs historischen Plätzen und Gebäuden.

Ein großer Anziehungspunkt für Familien ist der PLAYMOBIL-FunPark. Er bietet auch für viele internationale Gäste das ganze Jahr ein ideales Ausflugsziel. Auf 90.000 m² im Freien und 5.000 m² im großen verglasten HOB-Center kann unabhängig von jeglichen Wetterkapriolen nach Herzenslust geklettert, balanciert und gespielt werden. Das einzigartige Konzept des Freizeitparks setzt auf Bewegung und Aktivsein statt auf Fahrgeschäfte und Schlange stehen!

Nur wenige Kilometer westlich vor den Toren Nürnbergs liegt im Herzen Frankens das beschauliche Zirndorf. Mit knapp 25.000 Einwohnern mag es zu den kleineren Städten gehören, jedoch werden hier vielfältige Freizeitaktivitäten für Groß und Klein geboten.

Neu in der Umgebung ist seit 2016 die Carrera World, die nur etwa einen Kilometer von Zirndorfs Innenstadt entfernt ist. Hier gibt es Rennatmosphäre für Groß und Klein auf zahlreichen Carrera-Bahnen. Zusätzlich werden interessante Ausstellungsstücke, wie etwa Felgen oder Auspuffteile, gezeigt, allen voran aber wechselnde Rennwägen. Dies und mehr machen die Carrera World zu einem einzigartigen Erlebnis.


Besuchenswert ist auch das Städtische Museum mit seinen spannend aufbereiteten Abteilungen zur Historie und Entwicklung der Zirndorfer Spielzeugindustrie, sowie der Geschichte Zirndorfs während des Dreißigjährigen Krieges. In den Mittelpunkt des Weltgeschehens rückte Zirndorf 1632 als die Heerscharen des Schwedenkönigs Gustav Adolf und die des kaiserlichen Feldherrn Albrecht von Wallenstein sich an der Alten Veste bekämpften. Hierzu finden regelmäßig Themenführungen statt z.B. „Jeder Schuss umsonst“ oder „Zirndorf im Jahre 1632“. Für Kinder gibt es die Kinderführung „Wallenstein auf der Spur“.
Und wer Zirndorf, seine Ortsteile und die Bibertauen, lieber auf dem Fahrradsattel oder auf Schusters Rappen erkunden möchte, auf den warten viele gut ausgeschilderte Wanderwege etwa im Zirndorfer Stadtwald mit dem Aussichtsturm an der Alten Veste und dem Wildschweingehege oder entlang des Fischlehrpfades an der Bibert. Mit dem bestens erschlossenen Radwegenetz, im neu als fahrradfreundlich zertifizierten Landkreis Fürth, ist Zirndorf ein wunderbarer Ausgangspunkt für ausgedehnte Radtouren oder Wanderungen auch mit der ganzen Familie.


Die Tourist Information Zirndorf steht mit Rat und Tat zur Seite, hilft bei der Suche nach der passenden Unterkunft und bietet umfangreiches Informationsmaterial rund um den Urlaub in Zirndorf.

Tourist Information Zirndorf
Marktplatz 1
90513 Zirndorf
Telefon: 0911 6004834
tourist-info@zirndorf.de
www.zirndorf-marketing.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.