Ausgabe April 2020

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

Wow. Das hat uns kalt erwischt.

Die Natur hat einmal mit den Fingern geschnippt und alles ist aus den Fugen geraten.
Auf einmal erkennen wir, wie zerbrechlich unsere Realität ist, wie besonders unser Wohlstand, wie kostbar die Freiheit. Wir werden uns vorerst an diesen Zustand gewöhnen müssen. Natürlich kann man sich jetzt zu Hause vor den Fernseher setzen, pausenlos Nachrichten verfolgen und dabei der Panik verfallen. Man kann aber auch mal kurz durchatmen.

Mal wieder lesen, Rezepte nachkochen, eine neue Sprache lernen, telefonieren und anderen Mut machen. Auch Optimismus ist ansteckend. Lenken Sie sich ab! Machen Sie was Neues! Wann haben Sie da letzte Mal nicht über das Virus geredet?

Wir helfen Ihnen dabei. In diesem Magazin spielt Corona keine Rolle. Wir präsentieren Ihnen die schönsten Reiseziele des Landes, damit Sie – wenn auch nur für ein paar Stunden – nur an Ihren nächsten Urlaub denken: Ans Wandern durch mystische Wälder, ans Radfahren am Fluss entlang, ans Bummeln durch verträumte Gassen.

Wir nehmen Sie mit nach Bacharach! Noch nie gehört? Die Stadt am oberen Mittelrhein wird auch als “heimliches Zentrum der Rheinromantik” bezeichnet, was sie sicher dem mittelalterlichen Aussehen zu verdanken hat. Unzählige Fachwerkschönheiten und andere kunsthistorisch bedeutsamen Bauten schmücken das Stadtbild.

Noch ein Geheimtipp: Freudenstadt, die “die heimliche Hauptstadt Württembergs”. Schon der Markplatz – übrigens der größte im ganzen Land – ist bereits einen Besuch wert.

Strandspaziergänge in Binz, Wandern im Harz, Radeln im Teutoburger Wald – auf den nächsten Seiten präsentieren wir Ihnen die schönsten Reiseziele des Landes, damit Sie mal wieder träumen. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie den Fernseher aus und blättern Sie los! Ja, es wird eine Welt nach Corona geben. Eine Welt, in der wir wieder verreisen, wahrscheinlich sogar mehr als zuvor. Eine Welt, in der wir jeden Urlaub, jeden Ausflug, jeden Schritt in der Natur viel mehr zu schätzen wissen.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihre

Mirja Helms