Page 10 - RZD201911
P. 10

Die Kaiserbäder


       auf Usedom



















































       Foto: Henry Böhm

       Feiner, weißer Sandstrand soweit das Auge reicht. 42 km lang und bis zu 70 m breit –
       ein Traum für jeden Ostseefan. Dazu kommt ein mildes Reizklima, sattgrüne Wälder
       in unberührter Natur, ein malerisches Achterland mit unzähligen Seen und
                                                                                             ▲ Bansin, Foto: Mandy Knuth
       verträumten Dörfern: All das und noch viel mehr ist Usedom.
        Durchschnittlich 2.000 Sonnenstunden im   wurde Usedom bald als die „Badewanne Ber-  Seeheilbad Bansin
       Jahr – damit zählt Deutschlands zweitgrößte   lins” bekannt. Für die Berliner Schickeria war
       Insel zu den sonnenreichsten Regionen des   es damals geradezu ein Muss, eine Villa auf   Das kleinste der Kaiserbäder ist zugleich
       Landes. Eine beeindruckende landschaftliche   Usedom zu besitzen. Heute sind wir dankbar   auch das jüngste. 1897 eröffneten die seiner-
       Vielfalt lädt auf Usedom zu Entdeckungs-  für dieses einzigartige Erbe: die prachtvoll   zeit in einer Genossenschaft zusammenge-
       touren mit dem Fahrrad ein - ganz so wie   majestätische Bäderarchitektur, die es in   schlossenen Bansiner die erste Badesaison.
       einst den Maler Lyonel Feininger, der schon   dieser Vollständigkeit sonst nirgendwo gibt.   Im Rekordtempo errichteten sie in nur zehn
       vor mehr als hundert Jahren mit dem Fahr-                                Jahren Pensionen und Hotels. Nach und
       rad über die Insel zu seinen Malstandorten   Neben dem Sehen und Gesehenwerden   nach entstanden auch in Bansin exquisite
       radelte. Das idyllische Usedomer Achterland   sind Gesundheitsaspekte seit mehr als 100   Bäderarchitekturvillen im Stil französischer
       lässt sich auch kaum besser als auf den rund   Jahren Bestandteil der Usedomer Badetra-  Renaissancepaläste  und  klassizistischer
       400 km Wanderwegen oder den über 180   dition. Sommerfrische damals – Gesund-  Prachtbauten.
       km Radwegen erkunden.                heitstourismus und Wellness heute. Usedom   Als erstes deutsches Seebad erhielt Ban-
        Seit 1999 zählt die gesamte Insel zum   ist ein Wohlfühlparadies. Eine Vielzahl von   sin 1923 die „Freibade-Erlaubnis“. Laut der
       „Naturpark Insel Usedom”. Der Naturpark   Wellnesshotels lockt mit verschiedenen,   durfte der Ostseeliebhaber im Bademantel
       zählt zu den vogelreichsten Gebieten Ost-  inseltypischen  Anwendungen,  u.  a.  mit   direkt vom Hotel über die Promenade zum
       deutschlands. Insgesamt wurden hier bereits   Algenmousse-Packungen, Thalasso oder He-  Strandkorb schlendern und sich im Badekleid
       über 280 Arten beobachtet. Allein elf Greif-  ringsdorfer Jodsole. Auf Usedom können sich   frei in den Ostseewellen vergnügen.
       vogelarten brüten regelmäßig im Bereich des   Urlauber an 365 Tagen im Jahr verwöhnen   Noch heute bieten die prachtvollen Villen
       Naturparks, darunter eine wachsende Zahl   lassen. Seit 2017 finden Erholungssuchende   einen  fantastischen  Meerblick  –  und  das
       von Seeadlerpaaren.                  in Europas erstem Kur- und Heilwald, der   sogar aus der zweiten Reihe. So voraus-
 10                                         Ruhe und Entspannung.               von damals.
                                            an der Heringsdorfer Grundschule beginnt,
                                                                                schauend  waren  die  cleveren  Stadtplaner
        Die Vorzüge der Insel wussten schon früh
       die wohlhabenden Berliner zu schätzen. So
       Seite 10
                                                                                     Reiseziele Deutschland November 2019
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15