Alles im grünen Bereich – Straelen am Niederrhein

Titelbild: Straelen Kirche St. Peter und Paul, Foto: Michielverbeek

Inmitten der malerischen Landschaft des Niederrheins, im größten Gartenbaugebiet Europas, dort liegt Straelen. Das Motto der Stadt: „Alles im grünen Bereich“. Der Name ist Programm, denn die Landschaft ist ein Paradies für Aktivurlauber – die Gegend kann mit dem Rad, zu Fuß, auf Rollen oder vom Wasser aus erkundet werden.

Haus Caen, Foto: Frank Vincentz

Mit dem Rad, zu Fuß, auf Rollen oder auf dem Wasser

Fahrradfahrer erkunden Straelen abseits von Hauptstraßen. Über 300 Kilometer lang sind die gut ausgebauten Wege für Radfahrer. Wer kein eigenes Rad dabei hat, der kann sich eines der komfortablen „NiederrheinRäder“ ausleihen und das Paradies der lautlosen Fortbewegung genießen.
Auch für Wanderungen, Walken, Skaten oder Paddeltouren auf der Niers eignet sich die Umgebung von Strahlen besonders gut.
Mehr als willkommen sind Wohnmobilisten, die sich auf dem neu gestalteten Wohnmobilplatz am Fitnessbad „Wasserstraelen“ niederlassen und die ruhige Umgebung genießen können.

Die Fischaufstiegs-Anlage an der Nette in Nettetal, Foto: Michael and the Birds

Das Herz von Straelen

Als Herz von Straelen wird der historisch restaurierte Marktplatz bezeichnet. Er ist das Zentrum des geselligen Lebens und verbreitet vor allem im Sommer mediterranes Flair.
Rund um den schönen Stadtkern befindet sich eine Reihe an Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören unter anderem die Pfarrkirche St. Peter und Paul mit ihrem imposanten Bau und ihrer wertvollen hochgotischen Sakralausstattung, das Europäische Übersetzer-Kollegium in einem Gebäudekomplex von fünf denkmalgeschützten Häusern und das Stadtarchiv mit seinen bis 1326 zurückreichenden historischen Beständen, das in einem der ältesten Häuser der Stadt untergebracht ist. Eindrucksvoll sind auch die Brunnen, denen Besucher auf ihrem Rundgang begegnen, wie der Marktbrunnen von Bonifatius Stirnberg aus Aachen, der Martinsbrunnen am Nordwall und der Brunnen „Früchte des Straelener Raumes“ am Venloer Tor. Dort, in der Venloer Straße, befindet sich auch eine lebhafte Einkaufsstraße, die zum Flanieren einlädt und für Shopping-Fans keine Wünsche offenlässt.

Schmugglerpfad – Naturerlebnis für die ganze Familie

Ein erst kürzlich eingeweihtes touristisches Highlight befindet sich in Straelen-Kastanienburg. Am Grenzweg wurde zusammen mit den niederländischen Nachbarn der sogenannte „Schmugglerpfad“ eröffnet. Dort wurden früher, besonders im und nach dem Krieg, Waren über die Grenze geschmuggelt. Darüber gibt es zahlreiche amüsante aber auch schaurige Geschichten. Welche das sind, erfahren Besucher auf dem „Schmugglerpfad“.

www.straelen.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Please enter your name here