Bad Bramstedt – Das kleine „Venedig des Nordens“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Titelbild: © Bettina Belkner

Bad Bramstedt – im Herzen des malerischen Holsteiner Auenlandes – ist ein Paradies für Naturliebhaber, sportlich Aktive, Kultur-Begeisterte und Wellness-Fans.

© SHBTphotocompany

Bad Bramstedt, die idyllische Kleinstadt mit rund 14.500 Einwohnern, liegt im grünen Süden von Schleswig-Holstein, inmitten des Holsteiner Auenlandes. Durchzogen von 6 Auen, über die mehr als 20 Brücken führen, ist die Rolandstadt der ideale Start- und Zielpunkt für Tagesausflüge, Wochenendfahrten und Kurzurlaube. Ein gutes Klima und eine facettenreiche Landschaft laden ein zum Rad fahren, Reiten, Golfen oder Wandern und das kulturelle Angebot bietet Unterhaltung der Extraklasse!

Zwei Radfernwege, der Mönchsweg und der Ochsenweg, führen durch Bad Bramstedt. Auf den Spuren der alten Mönche wandeln lässt es sich auf dem 980 km langen Mönchsweg, von Bad Bramstedt aus gleich in zwei Himmelsrichtungen: in Richtung Nordosten, bis auf die Insel Fehmarn, und in Richtung Südwesten, bis in die Hansestadt Bremen.
Und wo 1.000 Jahren die Ochsen südwärts zogen, radelt man heute auf dem historischen Ochsenweg (250 km) durch typisch norddeutsche Wiesen- und Heidelandschaften, vorbei an Seen und entlang von Flüssen. Von Bad Bramstedt aus wahlweise gen Norden, bis nach Flensburg, an die deutsch-dänische Grenze oder gen Süden bis vor die Tore Hamburgs.
Wählen Sie zwischen fünf verschiedenen Themenrouten, die als Rundrad- und wanderwege in Bad Bramstedt beginnen und dorthin zurückführen. Die kleine Kurgebiets-Tour ist mit 7,4 km eine ideale Tour für Einsteiger/innen und Gelegenheitsfahrer/innen. Unterwegs lohnt ein Besuch der Kneipp-Anlage, die eine der schönsten des Nordens ist. Die Nordtour (15,7 km) führt ins schöne Osterautal und zum Gesundbrunnen, jener Bramstedter Heilquelle, die im 17. Jahrhundert entdeckt wurde.

© Jörn Zierau

In und um Bad Bramstedt gibt es viel zu entdecken. Mit dem Rad ist man schnell da, wo es etwas zu sehen und zu erleben gibt: Ein Besuch der beliebten Roland Oase, des großen Warmwasserfreibads an der Osterau oder ein Ausflug in den ganzjährig geöffneten Wildpark Eekholt sind lohnenswert. Auch eine Tagesfahrt an die Nord- oder Ostsee ist von Bad Bramstedt aus in weniger als zwei Stunden möglich. Bad Bramstedt liegt zentral und verkehrsgünstig an der A 7 (E 45) und verfügt über zwei AKN-Bahnhöfe (ÖPNV).

Bad Bramstedt ist schön zu jeder Jahreszeit. Es gibt in der Stadt und der näheren Umgebung viel zu entdecken. Wann gehen Sie auf Entdeckungsreise?

Veranstaltungs-Highlights 2019:

• 04.06.2019: Rotarier-Weltkongress im Bad Bramstedter Schloss
• 21.-23.06.2019: 2. Markttreyberey am Flecken Bramstede – mittelalterliches Spektakel mit Metschänke, Handwerks- ständen, Musik und Show Acts, Kinder- aktionen auf der Schlosswiese
• 06.-08.12.2019: Bad Bramstedter Weihnachtsmarkt mit mittelalterlichem Markt und buntem Bühnenprogramm, Stände im Schloss, auf dem historischen Marktplatz und der „Bleeck-Insel“

 

Für Ihre Urlaubsplanung an Ihrer Seite:
Tourismusbüro Bad Bramstedt
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Tel: 04192 / 50627
touristinfo@bad-bramstedt.de

www.bad-bramstedt.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Please enter your name here