Eiland zwischen Nordsee und Wattenmeer: Die Insel AMRUM

Es sind die ganz unterschiedlichen Naturlandschaften, die den besonderen Charme und Reiz der „kleinen Insel mit der großen Freiheit“ ausmachen: Meer, Strand, Dünen, Wald, Heide, Marsch, Geest und Watt – auf nur rund 20 qkm verteilt! Somit ist alles fußläufig oder mittels Fahrrad leicht erreichbar. Das ist die Insel Amrum.

Die Insel Amrum liegt etwa 18 Seemeilen vom Festlande entfernt, offen zur Nordsee. Man spürt eine immer frische Brise mit gesunder, Aerosol gefüllter Meeresluft.

Nun aber tief Luft holen: Der scheinbar grenzenlose „Kniepsand“, so wird der Strand hier bezeichnet, verschlägt einem regelrecht den Atem. Ein unerschöpflicher Freiheitsraum, eine leuchtende Leere in der nur zur Sommerzeit Strandkörbe Farbakzente setzen. Von hier erblickt man rot-weiß-gestreifte Leuchttürme, Wahrzeichen der Nordsee.


Auf der anderen Seite der Insel zeigt sich das Wattenmeer im Hin und Her der Gezeiten mit immer neuem Gesicht. Vom Deich oder auf den Wanderwegen am Watt erblickt man bunte Salzwiesen und grasende Schafe mit ihren Lämmern. Man sieht weit entfernte Schemen wandern – Wattläufer, die sich hier so unwirklich bei Ebbe von Insel zu Insel bewegen. Vor der Flut flüchten dann tausende von See- und Strandvögeln die sich im Watt vollgefressen haben.


Die kuschligen Dörfer mit reetgedeckten Friesenhäusern zeugen von der spannenden Walfang- und Seefahrthistorie. Auf Dorffesten erlebt man dazu noch die Friesinnen in ihrer hübschen Tracht beim Tanz. Und über allem durchziehen Wolken den weiten Himmel über der Insel Amrum.

© Fotos: AmrumTouristik AöR

AmrumTouristik AöR
Inselstr. 14
25946 Wittdün auf Amrum
Tel.: 04682 9403 0
Fax: 04682 9403 20
info@amrum.de
www.amrum.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Please enter your name here