Entry-header image

Rotenburg a. d. Fulda: Fachwerkbunt – natürlich – sagenhaft

Jakobi-Kirche ©Stadt Rotenburg a. d. Fulda

Durch die einzigartige Lage mitten in Deutschland, ist Rotenburg a. d. Fulda ein ideales Ziel für Familientreffen, Tagungen, Zwischenstopps auf der Durchreise von Nord nach Süd oder West nach Ost, Ausflüge und natürlich auch die wichtigste Zeit im Jahr – Ihren Urlaub.

Die zwei Knaben Bronzeskulptur ©Stadt Rotenburg a. d. Fulda

Rotenburg a. d. Fulda blickt auf eine über 750- jährige Geschichte zurück. Als ehemalige Garnisonsstadt, Landgrafensitz und heute „Stadt der Schulen“ hat sich die Stadt ihren historischen Charme über die Jahrhunderte bewahrt.

Wehr und Schloss ©Stadt Rotenburg a. d. Fulda

Rotenburg a. d. Fulda besticht durch seinen fachwerkbunten Stadtkern, der über viele Hundert Jahre mit Stadtbefestigung, Wehrtürmen, Schloss und angrenzendem Schlosspark erhalten geblieben ist. Als Mittelpunkt der Stadt und grüne Oase ist der Schlosspark ein wahres Kleinod mit seiner 18-Loch Minigolfanlage und dem deutschlandweit einzigen Schaukelwald für Erwachsene. Der vorhandene Baumbestand, bietet schattige Plätze und Entspannungsmöglichkeiten mitten in der Stadt. Die angrenzende Fulda lädt zu einer Floßfahrt oder Tretboottour ein. Und natürlich nicht zu vergessen der Fulda-Radweg, der sich mitten durch unsere Stadt schlängelt und mit 4* des ADFC bewertet wurde.
Mit der kürzlich eingeweihten Waldkugelbahn zwischen dem Kottenbachtal und dem Heienbachtal ist eine neue Attraktion für Einheimische und Gäste entstanden. Nicht nur Kinder haben hier das größte Vergnügen, wenn die Kugel trotz aller Kniffe einmal die Bahn verlässt und in den angrenzenden Wald verschwindet. Da heißt es schnell sein und aufpassen – sonst versteckt sich die Holzkugel im Laub. Und wenn man am Ausgangspunkt im Heienbachtal zurück ist, kann man auf dem Barfußpfad gleich noch erholsames für die strapazierten Füße tun.

Die von R1 bis R8 ausgeschilderten Wanderwege laden zu Spaziergängen entlang der Fulda zu größeren oder kürzeren Wanderungen durch die Rotenburg umgebenden Wälder ein. Ein besonderes Highlight ist hier der „Black-Stories-Junior-Wanderweg“, der sich entlang des R1 auf einem Teilstück einfügt. Für Kinder ein besonderer Anreiz, Freude am Wandern zu entwickeln.
Auch die Rätselrouten für Kinder, die in den Heftchen der Knappen- und Ritterausbildung spannend aufgearbeitet wurden, und nach erfolgter Lösung durch eine Urkunde gekrönt werden, machen den Aufenthalt für Familien besonders erlebnisreich.
Bei einer Wanderung entlang des Waldlehrpfades, erfährt man viel Interessantes über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Auf am Weg entlang angebrachten Schautafeln werden die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Fachwerk ©Stadt Rotenburg a. d. Fulda

In Rotenburg trifft man in traditionellen Gaststätten auf hessische Gastlichkeit. Diese warten mit landestypischen Gaumenfreuden auf – von der deftigen Ahlen Worscht Platte bis zur gehobenen Gastronomie. Kleine Cafe` s und Eisdielen laden zum schlemmen und „Leute gucken“ ein. Im „Blue cup cake“ – hier ist der Name Programm – Cup Cakes in allen Sorten – sitzt man besonders schön mitten im Getümmel.

Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda
-Tourist-Information-
Marktplatz 2
36199 Rotenburg a. d. Fulda
Tel.: 06623-55 55
tourist-info@rotenburg.de
www.rotenburg.de

DIE REGION ENTDECKEN

Hersfeld-Rotenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.