Isny im Allgäu – klingt verlockend

Titelbild: Wandererblick auf Nagelfluhkette vom Kapf, Isny Marketing GmbH, Foto: Ernst Fesseler

Inmitten von grünen Hügeln und blauen Seen, vor dem Panorama der Allgäuer Alpen liegt die fast 1000 Jahre alte Stadt Isny. Hinter dem ungewöhnlichen Namen verbirgt sich ein mittelalterliches Oval mit idyllischen Ecken, eine Kleinstadtperle an der äußeren Grenze Baden-Württembergs.

Blick auf Isny vom Menelzhofer Berg, Isny Marketing GmbH, Foto: Thomas Gretler

Gleich zwei Naturschutzgebiete reichen direkt bis an die Tore der Stadt: im Nord-Osten das „Schächele“ und die „Bodenmöser“ im Westen. In nur wenigen Gehminuten lässt man die Altstadt hinter sich und ist mitten in der Natur. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind in den Moorgebieten heimisch: Orchideen, Enzian & Co. fühlen sich auf Streuwiesen wohl und seltene Insekten, Amphibien, Reptilien und Vögel finden hier den idealen Lebensraum.
Beim Blick zurück zeigt sich die mittelalterliche Stadtsilhouette von Isny. Diese ist geprägt von den Türmen und Toren der Stadt, die von weitem sichtbar sind. Im Wassertor können Besucher einen Blick in die Vergangenheit werfen und bekommen im früheren Verlies einen Eindruck, wie Langfinger und Tunichtgut ihre Strafe absitzen mussten. Weiter oben lässt der Blick aus der ehemaligen Türmerwohnung über die Dächer von Isny die Dunkelheit und Kälte des Gefängnisses aber schnell wieder vergessen.
Das Espantor ist in den Sommermonaten ganz besonderer Ausstellungsort zeitgenössischer Kunst. Die Städtische Galerie im Turm zeigt in zwei aufeinander folgenden Ausstellungen die Arbeit von Künstlerinnen und Künstlern aus Isny und der Region.

Isny Espantor, Isny Marketing GmbH, Foto: Thomas Gretler

Die zweite Isnyer Galerie stellt ebenfalls an einem geschichtsträchtigen Ort aus: im ehemaligen Benediktinerkloster, heute bekannt als „Schloss“. Hier befindet sich auch die Kunsthalle mit der Dauerausstellung der Werke des Isnyer Künstlers Friedrich Hechelmanns. Die Ausstellung gewährt Einblicke in die fantastischen Bilderwelten des realistischen Malers und Buchillustrators.
Die verkehrsberuhigte Fußgängerzone mit inhabergeführten Geschäften, Cafés und Restaurants und die schöne Allgäuer Landschaft rund um die Stadt, das macht Isny aus.
Von hier aus lässt es sich perfekt in die Rad- und Wanderwege der Region starten, die von Isny ausgehen oder an der Stadt vorbeiführen. Und das sind nicht wenige: die Radrunde Allgäu, die Touren der Allgäuer Käsestraße oder die Wandertrilogie Allgäu haben Isny als Etappenziel.

Natur und Kultur, Aktivitäten und Erholung: Die Stadt mit dem außergewöhnlichen Namen hält für jeden etwas bereit.

Informationen zu Isny im Allgäu unter www.isny.de. Veranstaltungstipp im Juni: AdeleggFest am 30. Juni 2019. Familienwandertag mit Themenstationen und Festprogramm.

www.isny.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Please enter your name here