Entry-header image

Luftkurort OBERAUDORF

Geführte Wanderung in Oberaudorf © Tourismus Oberaudorf, Hans Osterauer

Idyllisch im Alpenvorland im bayerischen Inntal – direkt an der Grenze zu Tirol – liegt der Urlaubsort Oberaudorf. Im Tal umrahmt von Wildbarren, Brünnstein, Kaisergebirge und Kranzhorn zieht sich das Gemeindegebiet bis hinauf ins Sudelfeld und kurz vor den Gipfel des Wendelsteins. Aktiv erholen oder einfach die Seele baumeln lassen – dies und vieles mehr ist hier in traumhafter Umgebung möglich. Hier findet der Urlauber alles, was er sich für naturnahe Erholung wünscht: flache und leicht hügelige Spazier- und Radwege an Flüssen und Seen, Alpenvorlandhügel und -berge mit urigen Hütten für sportliche Bergtouren zu Fuß und per Mountainbike.

Wanderparadies

Unsere Bergwelt lädt bei schönen Wanderungen dazu ein, den Gedanken freien Lauf zu lassen und vom Alltag abzuschalten: Gut beschilderte Wanderwege, schöne Almlandschaften und traumhafte Ausblicke in die Zentralalpen versprechen schöne Stunden voll aktiver Erholung. Mit dem Sessellift vom Ort aus Richtung Berge schwebend und dann am Gletscherblick den Blick und die Gedanken schweifen lassen. Zusätzlich können Sie von Juni bis Oktober immer dienstags und donnerstags bei unseren geführten Wanderungen teilnehmen und die Naturschönheiten ohne Planungsaufwand genießen.
Im Sommer fahren der Erlebnis/Wanderbus Wendelstein-Ringlinie über das Sudelfeld bis zum Schliersee und nach Bad Feilnbach sowie die Orts- und Wanderlinie zwischen Oberaudorf und Kiefersfelden.

Unser Tipp im Sommer: Deutschlands erste Bergwanderschule in Oberaudorf

Richtig Wandern will gelernt sein. Von der passenden Ausrüstung über das korrekte Rucksackpacken, das Lesen von Karten, Einschätzen des Wetters bis hin zur optimalen Technik sollten Berggeher wissen, was sie brauchen und wie es geht. Deutschlands erste Bergwanderschule Oberaudorf Kiefersfelden zeigt Ihnen den sicheren Weg auf unsere Berge. Sie lernen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Touren selbst organisieren können, den richtigen Weg finden, Gefahren erkennen und sich nicht überfordern. Das Kursprogramm: praxisnah, spannend, vergnüglich: Die Themenkurse „Geh-Technik“ und „Orientierung am Berg, Umgang mit Karten & Kompass“ ergänzen sich gegenseitig. Zusätzlich gibt es für Familien den Kurs „Familien-Spaß“.

Tourist Information Oberaudorf. Sommerrodelbahn. Foto Hans Osterauer

Erlebnisberg Hocheck mit Sagenweg, Sommerrodelbahn und Waldseilgarten

Eine komfortable 4er-Sesselbahn bringt die Gäste vom Ortszentrum Oberaudorf hinauf bis zum Hocheck. Hier starten verschiedene Wanderungen mit herrlichen Ausblicken. Ein Berggasthof rundet das Angebot ab.
Ab der Mittelstation gibt es eine 1.100 Meter lange, TÜV-geprüfte Sommerrodelbahn mit einem 360-Grad-Superkreisel. Und als besondere Attraktion: der Oberaudorfer Flieger. Wagemutige können mit einem Flying Fox mit bis zu 80 km/h an einem fast 700 Meter langen Stahlseil ins Tal „fliegen“.

Über wackelige Holzbrücken, Wippen, Netze, frei pendelnde Stämme und Seile – egal ob im 10 Meter hohen Kletterwald für Jugendliche und Erwachsene oder im Kinderparcours in Bodennähe – der Waldseilgarten am Hocheck in Oberaudorf ist ein Erlebnispark für Jung und Alt. Hier können Sie sicher angegurtet in sattem Grün zwischen den Wipfeln mächtiger Buchen turnen, kraxeln, schwingen und springen.

Winterzeit in der Urlaubsregion Oberaudorf

Spaß auf zwei Brettern

Direkt in beziehungsweise über Oberaudorf befindet sich das kleine aber feine Skigebiet am Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck. Mit einer Abfahrtslänge von sechs Kilometern haben hier tagsüber vor allem Anfänger und Familien mit Kindern ihren Spaß am Schneesport. Mehrmals mit dem Titel „Bestes Nachtskigebiet“ ausgezeichnet, carven hier abends aber auch Skibegeisterte jeglichen Übungsniveaus im Schein des Flutlichtes die Abfahrt hinunter.
In der Nähe, etwa 20 Auto- bzw. Skibusminuten von Oberaudorf entfernt, befindet sich das Skiparadies Sudelfeld. Das schöne Naturskigebiet ist das größte zusammenhängende Skigebiet Deutschlands. Wintersportlern stehen hier 31 Kilometer an variantenreichen Pisten zur Verfügung. Nicht weit entfernt sind auch zahlreiche andere kleinere und größere Skigebiete: Wendelstein, Spitzingensee-Tegernsee, Kampenwand, Winklmoosalm/Steinplatte, Hochkössen Action Hill und Wilder Kaiser/Brixental.
Eine andere Möglichkeit, die weiße, naturbelassene Landschaft zu genießen und sich auf zwei Brettern rasch fortzubewegen ist das Langlaufen. In und um Oberaudorf sowie im Inntal stehen Freunden des gesunden Wintersports schöne und gespurte Strecken zum Gleiten und Skaten zur Verfügung.

Skigebiet Hocheck-Oberaudorf © Tourismus Oberaudorf

Wunderbar Wanderbar

Auch im Winter lässt es sich in der Urlaubsregion bestens Wandern. Es gibt viele Wege, die durch die verschneite Landschaft der Bergwelten führen und in der kalten Jahreszeit gut zu bewältigen sind – ohne und mit Schneeschuhen, privat oder im Rahmen einer geführten Tour.

Kufenspaß

Eine schöne Möglichkeit, das Wandern etwas actionreicher zu gestalten, ist das Rodeln. Ein wahrer Genuss und ein Muss für alle Schlittenprofis ist die Naturrodelbahn am Brünnstein, die mit ihren 5,2 Kilometern eine der längsten Rodelstrecken Deutschlands ist. Anfänger und kleine Rodler erfreuen sich an der Rodelbahn am Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck, die sowohl zu Fuß als auch mit dem Sessellift erreicht werden kann. Dort steht dem Rodelvergnügen auch abends, dank Fluchtlicht, nichts im Wege.

Alternativprogramm

Oft nur einen Katzensprung mit dem Auto entfernt, finden sich in der Region interessante Ausflugsziele, die einen schönen und abwechslungsreichen Tag abseits von Piste & Co. versprechen: die Festung Kufstein, die schillernden Kristallwelten von Swarovski, das Silberbergwerk und Planetarium in Schwaz und das Salzbergwerk in Berchtesgaden.

Fotos: Tourist-Information Oberaudorf

Tourist-Information Oberaudorf
Kufsteiner Str. 6
D-83080 Oberaudorf
Tel. 0049-8033-30120
info@oberaudorf.de
www.oberaudorf.de

DIE REGION ENTDECKEN

Chiemsee-Alpenland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.