Entry-header image

Ruhla – Bergstadt am Rennsteig

Mitten im Naturpark Thüringer Wald, zwischen der Wartburg bei Eisenach und dem 916 m hohen Inselsberg, liegt die beschauliche Bergstadt Ruhla. Der Erholungsort ist eingebettet in ein enges Gebirgstal, welches schon früh Menschen veranlasste ihre Häuser bis hoch an die Berghänge zu bauen. Die alten Fachwerkhäuser und Villen wirken urig und unverfälscht. Ausgedehnte Wälder beginnen unmittelbar am Rande der Stadt und laden zu erholsamen Wanderungen ein. Der bekannteste Thüringer Höhenwanderweg, der 169 km lange Rennsteig, führt in kurzer Distanz an Ruhla vorbei.

Modellpark „mini-a-thür“

Einmal mit Siebenmeilenstiefeln durch das Land ziehen, das können Gäste im Modellpark „mini-a-thür“. Über 120 handgefertigte und detailgetreue Nachbauten Thüringer Sehenswürdigkeiten lassen sich im Park im Maßstab 1:25 bestaunen. Nebenan geht es auf Deutschlands steilster Sommerrodelbahn rasant talwärts.

Tropfsteinhöhle Kittelsthal

Abtauchen in eine geheimnisvolle Welt unter Tage kann man bei einem Besuch in der Tropfsteinhöhle Kittelsthal. Die Höhle ist bis in eine Tiefe von 48 m als Schauhöhle ausgebaut. Bizarre Tropfsteingebilde, wie die 3,5 m hohe Pyramide in der „Großen Grotte“, lassen sich während einer 30-minütigen Führung bewundern.

Alexanderturm

Mit einem herrlichen Blick über das Erbstromtal bis hin zum Brocken werden Wanderfreudige beim Aufstieg des 21 m hohen Carl-Alexanderturms belohnt.

Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseum

In einem über 400-Jahre alten Fachwerkhaus beherbergt das Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseum verschiedene Ausstellungen, unter anderem zum Messerschmiedehandwerk und zum Tabakpfeifengewerbe. Einblicke in die langjährige Tradition der Uhrenherstellung erhält man im Ruhlaer Uhrenmuseum.

Köhlergasse

Weitere Attraktionen wie die Burgruine Scharfenburg, die Greifenwarte „Falknerei am Rennsteig“, die historische Köhlergasse, die Industrieroute oder der Dichterhain laden zum Entdecken ein. Eine Abkühlung an heißen Sommertagen finden Gäste im Waldbad Ruhla mit Kneippanlage sowie im Freibad Thal. Weitere sportliche Aktivitäten bietet das Sport- und Freizeitzentrum mit Tenniscenter und Kneippanlage im Ortsteil Thal.

Schwimmbad Thal

Auch im Winter ist Ruhla ein lohnendes Reiseziel. Das Hauptareal für Skilanglauf befindet sich an der „Alten Ruhl“ mit einem beleuchteten Loipengarten, einem beleuchteten Rodelhang und Skisprungschanzen. Das Rennsteiggebiet um Ruhla wird als Winterwanderweg gespurt und steht ebenfalls den Langläufern zur Verfügung. Bei Ascherbrück beginnt der Rennsteig-Fernskiwanderweg, welcher auf einer Länge von 142 km durchgängig bis Lehesten gespurt ist.

Nachtsprung an der Schanzenanlage

Tradition und Kultur werden in Ruhla groß geschrieben. So lebt die Heimatverbundenheit der Ruhlaer in den Aufführungen des Mundarttheaters und in vielen anderen heimischen Festen, die nur darauf warten entdeckt zu werden.
Lassen Sie sich von unserer Natur, den Zeugen unserer Vergangenheit und der Gegenwart verführen und erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft sowie leckere Thüringer Küche.

Naturpark-, Geopark- und Touristinformation Ruhla
Neuer Markt 1, 99842 Ruhla
Tel. 036929 / 89013
tourist@ruhla.de
www.ruhla.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

DIE REGION ENTDECKEN

Thüringer Wald

DIE REGION ENTDECKEN

Welterberegion Wartburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.