Auf diesen Routen sollte man früh buchen: Die meistgebuchten Weihnachts-Zugstrecken der Deutschen und was sie kosten

    ©Daniel Abadia
    ©Daniel Abadia

    Sparen bei den Zugtickets!

    ● Auf diesen Strecken wird bereits jetzt die Weihnachts-Heimfahrt gebucht
    ● Wer früh bucht, zahlt weniger als die Hälfte: Frühbucherpreise und zu
    erwartende Durchschnittspreise

     

    München, 12. November 2019 ‒ Die Preise von Zugtickets hängen stark vom Buchungstermin ab – je näher die gewünschte Abreise rückt, desto teurer wird das Ticket. Das gilt vor allem auch für Zugfahrten zu Weihnachten, obendrein ist hier mit einer besonders starken Auslastung zu rechnen. Das Vergleichsportal für Verkehrsmittel fromAtoB zeigt die zehn beliebtesten Bahn-Weihnachtsstrecken der Deutschen und hat die Durchschnittspreise und -reisezeiten* für den Zeitraum vom 21. bis 27. Dezember 2019 mit der Bahn untersucht. Die Auswertung zeigt: Auf Zugstrecken wie Berlin-München, Berlin-Frankfurt am Main und Berlin-Heidelberg werden bereits kurz nach der Veröffentlichung der DBWeihnachtstickets zahlreiche Buchungen registriert.

    fromAtoB hat von fast 10.000 Buchungen die Durchschnittspreise aller Zugfahrten zu Weihnachten 2018 und 2019 ausgewertet. Beim Gegenüberstellen der Kosten, die Weihnachtsreisende für ein Zugticket im Jahr 2018 investieren mussten, mit den aktuell verfügbaren Frühbucher-Tarifen der Deutschen Bahn, zeichnet sich ab: Wer jetzt schon seine Weihnachtsfahrten bucht, bekommt Zugtickets, die weniger als die Hälfte dessen kosten, was man im Schnitt für sie ausgeben würde.

    Bei diesen Zugtickets könnt ihr richtig sparen! Dies sind die zehn beliebtesten Strecken zu Weihnachten, der durchschnittliche Bahnpreis in 2018 und der aktuelle durchschnittliche Frühbuchertarif:

     

    © fromAtoB/ Wilde & Partner Communications GmbH
    © fromAtoB/ Wilde & Partner Communications GmbH

    Auf diesen Verbindungen reisen die frühen Vögel: Dies sind die Zugstrecken, für die bereits jetzt zahlreiche Weihnachtsbuchungen getätigt werden:

     

    © fromAtoB/ Wilde & Partner Communications GmbH
    © fromAtoB/ Wilde & Partner Communications GmbH

     

    *Auswertungsgrundlage
    Es wurden im Reisezeitraum vom 21. Dezember 2018 bis zum 27. Dezember 2018 die beliebtesten Strecken inklusive Durchschnittspreisen, nicht Tagespreisen, der Deutschen Bahn ermittelt. Deutsche Bahn Tickets für Weihnachten 2019 sind erst seit Mitte Oktober erhältlich, deshalb können die beliebtesten Strecken in 2019 für den Zeitraum vom 21. Dezember 2019 bis zum 27. Dezember 2019 als Frühbuchertickets betrachtet werden. Es wurde jedoch nicht berücksichtigt, dass die Preise stark davon abhängen, wie viel Zeit zwischen Buchungsdatum
    und Reisedatum liegt.

    Über fromAtoB
    fromAtoB ist die führende Online-Vergleichs- und Buchungsplattform für Züge, Flüge, Fernbusse und Mitfahrgelegenheiten in Deutschland. Anstatt die Nutzer die Verbindungen und Preise auf verschiedenen Webseiten mühsam vergleichen zu lassen, übernimmt fromAtoB die Abfrage aller verfügbaren Verkehrsmittel in Echtzeit und bereitet diese übersichtlich auf – sortiert nach Kriterien wie günstigstem Preis oder kürzester Reisedauer. Bei Bahn- und vielen Fernbusverbindungen können die Kunden den Vorteil der direkten Buchung nutzen und ihre Tickets über die Webseite oder App von fromAtoB kaufen – einfach, schnell und kostenlos.
    https://www.fromatob.de/.

     

    Das Pressematerial wurde zur Verfügung gestellt von fromAtoB/ Wilde & Partner Communications GmbH

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
    Please enter your name here