Entry-header image

Berlin Highlights 2022

Brandenburger Tor © visitBerlin – Foto: Dagmar Schwelle

Willkommen im Jahr 2022 in Berlin! Mit den besten Wünschen für das neue Jahr blicken wir auf die Highlights, die die Stadt zu bieten hat. Wussten Sie, dass hier neue hochkarätige Museen wie das renommierte Fotografiska, das Samurai Art Museum und ein George-Grosz-Museum eröffnen, der T-Rex Tristan zurückkehrt oder Berlin am Flughafen Tempelhof einen neuen spektakulären Aussichtspunkt erhält? Freuen Sie sich mit uns auf neue Sehenswürdigkeiten und Events in der deutschen Hauptstadt.

Gendarmenmarkt © visitberlin – Foto: Wolfgang Scholvien


Besonders die kulturelle Mitte Berlins entwickelt sich dynamisch und erwartet ihre Gäste in diesem Jahr mit neuen hochkarätigen Museen: Das Samurai-Art-Museum präsentiert seit März in der Berliner Galerienmeile, der Auguststraße, auf rund 2.000 Quadratmetern die Waffen- und Schmiedekunst japanischer Samurai-Kultur sowie die Werke zeitgenössischer japanischer Künstler.
Ehemalige Tankstelle wird erstes George-Grosz-Museum: Im Mai 2022 eröffnet das erste Museum in Berlin, das den Berliner Maler, Grafiker und Karikaturist George Grosz mit einem eigenen Museum ehrt. Der Ort: eine umgebaute Tankstelle aus den 1950er-Jahren in Berlin-Schöneberg in der Bülowstraße in der Nähe des Nollendorfplatzes. Im „Kleinen Grosz Museum” werden Kunstwerke des Berliner Malers zu sehen sein, auf den der Dadaismus zurückgeht. Ein Ort zum Verweilen: Das Museum zeigt neben einer Dauerausstellung zum Leben und Werk und auch Einzelausstellungen und bietet mit einem kleinen Garten und Café eine Oase mitten in der Stadt.

Schlossbrücke und Humboldt Forum im Berliner Schloss © visitBerlin – Foto: Mo Wüstenhagen


Im Herbst folgen weitere Highlights: In den ehemaligen Räumen des legendären Kunstquartiers Tacheles entsteht aktuell die Berlin-Dependance des renommieren schwedischen Fotomuseums „Fotografiska“. Auf 5.500 Quadratmetern werden nicht nur Werke weltweit angesehener Fotografen ausgestellt, das Fotografiska soll auch ein Ort für kulturelle Events und den kreativen Austausch sein. In unmittelbarer Nähe, direkt am Humboldt Forum, erinnert ab Herbst das neue Freiheits- und Einheitsdenkmal mit seiner gigantischen begehbaren Schale aus Stahl an die Friedliche Revolution 1989. 2022 feiert ein absoluter Publikumsliebling seine Rückkehr nach Berlin: Raubsaurier Tristan Otto avancierte nach seinem Einzug in das Naturkundemuseum innerhalb kürzester Zeit zum Superstar. Die letzten drei Jahre war das Originalskelett des Tyrannosaurus-Rex in Kopenhagen zu Gast, ab 2022 ist Berlin wieder Tristans Zuhause. Bleiben wir beim Thema Knochen: Das Computerspielemuseum präsentiert die Wall of Hardware, die heiligen Knochen der digitalen Kultur.
Am ehemaligen Flughafen Tempelhof entsteht ein Ort für Kunst und Kultur, für Kreativwirtschaft und Großveranstaltungen. Der Flughafen-Tower mit Ausstellungsgeschoss und Dachterrasse lädt ab Herbst zu einem Besuch ein und bietet ein fantastisches 360°-Panorama über die Stadt.

www.visitBerlin.de

DIE REGION ENTDECKEN

Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.