Entry-header image

Bereit für Meiningen

Schloss Elisabethenburg ©Nina Zasche, goodmorningworld

Zwischen Rhön und Thüringer Wald im Werratal gelegen, ist Meiningen die Städteperle Südthüringens. Umgeben von Wäldern mit vielfältigen Wander- und Radwegen, beeindruckt die Stadt mit ihrer mondänen klassizistischen Architektur, einzigartigen Naturdenkmälern, bedeutsamer Kulturgeschichte und einem modernen, vielseitigen Stadtleben.

Internationale Bekanntheit erlangte Meiningen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Georg II., Herzog von Sachsen-Meiningen, revolutionierte die Theaterwelt. Im Meininger Hoftheater setzte er nach dem Regierungsantritt 1866 seine eigenen künstlerischen Vorstellungen um und seine bahnbrechenden Ideen beeinflussen die Regiearbeit bis heute. Der Ruhm des Theaterherzogs ist im überraschend extrovertierten Thüringer Städtchen bis heute greifbar. Im Theatermuseum zeigt die Ausstellung „Zauberwelt der Kulisse“ beeindruckende Bühnenbilder aus der herzoglichen Theaterzeit. Im imposanten Barockschloss Elisabethenburg können die Wohnräume von Georg II. besichtigt werden. Das alte Hoftheater brannte 1908 ab, bereits im folgenden Jahr wurde an selber Stelle das Staatstheater Meiningen eröffnet. Bis heute ist das renommierte Haus ein Mekka für Theaterfans aus ganz Deutschland und präsentiert von Oper über Schauspiel bis Ballett Inszenierungen auf höchstem Niveau.

Meiningen Aktionswoche ©Meiningen GmbH

Meiningen hat in seiner traditionsreichen Geschichte schon vielen berühmten Persönlichkeiten wie Jean Paul, Johannes Brahms, Ludwig Bechstein oder Max Reger eine Heimat gegeben und beherbergt auch heute noch eine feine Künstlerszene mit Sängern, Schauspielern, Bildhauern und Malern.
Das beeindruckende Kulturangebot zählt mehr als 1.000 Veranstaltungen und Festivals pro Jahr. Jährliche Veranstaltungsreihen wie „GrasGrün“, die „Meininger Kleinkunsttage“, die „Frühlingslese“ und das Thüringer „Märchen- und Sagenfest“ sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und werden getragen von hochkarätigen nationalen und internationalen Künstlern der jeweiligen Genres.

Dampfloktage ©Meiningen GmbH

Meiningen ist auch ein besonderer Anziehungspunkt für Technikfreaks und Eisenbahnfreunde. Ihre Begeisterung gilt dem Dampflokwerk der Deutschen Bahn. Das letzte größere Instandsetzungswerk für Dampflokomotiven in Westeuropa hat sich zu einem Kompetenzzentrum für historische Schienenfahrzeuge entwickelt. Kunden aus aller Welt geben Reparaturen in Auftrag, daneben werden Dampflokomotiven nachgebaut.

Englischer Garten ©Meiningen GmbH

Neben internationalen Besonderheiten wie dem Dampflokwerk, dem Staatstheater, dem Schloss Elisabethenburg oder der Goetz-Höhle, Europas größter begehbarer Kluft- und Spaltenhöhle, prägen zwei großzügigen Landschaftsparks sowie die Bleichgräben, die das Stadtzentrum umfließen, und architektonische Kleinode Meiningens einzigartigen Charakter.

Tourist-Information Meiningen
Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen
Tel.: 03693 44650
touristinfo@meiningen.gmbh
www.meiningen.de

DIE REGION ENTDECKEN

Schmalkalden-Meiningen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.