Natürlich Eberswalde!

Fotopool Eberswalde

Die grüne Stadt Eberswalde liegt knapp 30 Bahnminuten nordöstlich vom Berliner Hauptbahnhof und ist ein Ort überraschender Vielfalt. Historie trifft hier auf Moderne, Altehrwürdiges auf Innovatives. Der Marktplatz bildet das Herz der Stadt. Umgeben ist dieser vom über 100-jährigen Rathaus und einem der modernsten Dienstleistungsgebäude Deutschlands, dem Paul-Wunderlich-Haus. Hier lässt sich das Wochenende kulturreich einläuten. Jeden Samstag um 10:30 Uhr bietet „Guten-Morgen-Eberswalde“ die vielfältigsten kulturellen Veranstaltungen, vom Konzert über Performance bis hin zur Kleinkunst – kostenfrei und sehr zur Freude der Besucher. In der Nähe zum Marktplatz befindet sich die sehenswerte hochgotische Stadtpfarrkirche Maria-Magdalenen aus dem 13. Jahrhundert. Im ältesten Fachwerkhaus der Stadt, der Adlerapotheke, sind die Tourist-Information und das Museum Eberswalde mit seiner wertvollen Sammlung zur Haus-, Stadt- und Regionalgeschichte sowie einer Nachbildung des berühmten Eberswalder Goldschatzes untergebracht.

Lohnenswert ist auch ein Abstecher zum Forstbotanischen Garten, einem der ältesten seiner Art in Europa, der für romantische und wissbegierige Besucher Sehenswertes bereithält. Nicht weit entfernt liegt der Eberswalder Zoo. Er gilt als einer der schönsten kleinen Zoos Deutschlands und ist immer wieder ein beliebtes Ausflugsziel. Großzügige Freianlagen, begehbare Gehege, geräumige Volieren und in den Bäumen frei lebende Affengruppen versprechen Spannung, Erholung und Bildung für Groß und Klein.

Für Eberswalde und seine Einwohner hat Wasser seit jeher eine große Bedeutung. Der Finowkanal zieht seit über 400 Jahren sein blaues Band durch das Stadtgebiet und ist die älteste künstliche noch befahrbare Wasserstraße Deutschlands. An seinen Ufern stehen Zeugnisse der industriellen Historie der Stadt. Namen wie Kupferhammer oder Eisenspalterei zeugen von längst vergangenen Zeiten. Mit über 300 Jahren ist die Messingwerksiedlung die älteste in dieser Art erhaltene Werkssiedlung im Land Brandenburg. Hier befindet sich auch ein imposantes Wahrzeichen, der begehbare und barrierefreie Finower Wasserturm. Entlang des Finowkanals lädt ein gut ausgebauter Rad-und Wanderweg zu Entdeckungstouren ein. Genauso interessant ist die Erkundung vom Wasser aus.

Direkt am Finowkanal liegt der Familiengarten Eberswalde. In dem gartenarchitektonisch kunstvoll gestalteten Areal gibt es neben 300 Jahren Industriegeschichte auch eine einmalige Märchenspiellandschaft, einen Disc Golf-Parcours und eine Beach-Volleyball-Anlage. Mit dem Tretboot können Sie hier durch mystisch anmutende unterirdische Archen fahren und von der Aussichtsplattform des Eberkrans einen fantastischen Ausblick genießen.

  • Informationsmaterial und Literatur zu Eberswalde und Umgebung sowie zum Barnimer Land
  • Zimmervermittlung
  • Beratung zu den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten der Stadt (u.a. Stadtpfarrkirche Maria-Magda lenen, Forstbotanischer Garten, Zoo Eberswalde, Familiengarten Eberswalde, Messingwerksiedlung, Finower Wasserturm)
  • Ticketverkauf für zahlreiche Veranstaltungen
  • Verkauf von Souvenirs und Andenken
  • Tipps & Tricks… …rund um Ihren Aufenthalt
  • und vieles mehr…

Tourist-Information im Museum Eberswalde
Steinstraße 3
16225 Eberswalde
Tel. 03334 / 64-520

tourist-info@eberswalde.de
www.touismus-eberswalde.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Please enter your name here