Saarland – Wanderland

Saarland – Wanderland

Hotelempfehlungen aus der Region

Saarland – ausgezeichnet wandern!

Wandern macht glücklich und im Saarland sowieso: Das Saarland, eingebettet zwischen Frankreich und Luxemburg, ist mit seiner abwechslungsreichen Landschaft und der hervorragenden Küche für Wanderer wie geschaffen. Das Saarland bietet von Pilgertouren bis hin zum Schlemmerwandern ein breites Spektrum an Wanderwegen und setzt bewusst und mit großem Erfolg auf die Umsetzung der Qualitätskriterien des deutschen Wandersiegels.

Premiumwandern im Saarland

Premiumwanderwege sind ausgesuchte Rundwanderwege in schönster saarländischer Landschaft mit einer ausgezeichneten Beschilderung. Alle Tages- oder Halbtagestouren wurden nach besonderen Landschaftskriterien ausgewählt, wobei die Schöneit der Natur und die Dramaturgie des Weges eine große Rolle spielen: Natürliche Stille, herrliche Aussichten, naturbelassene Pfade über Waldböden und Wiesen, Täler und Schluchten, Felsen und Bachläufe. Nach eingehender Prüfung der feststehenden Kriterien erhielten die Wanderrouten vom Deutschen Wanderinstitut eine besondere Auszeichnung: das Deutsche Wandersiegel „Premiumweg“. Ein deutschlandweit einmaliges Netz von mehr als 60 Premiumwanderwegen verspricht im gesamten Saarland Wandertage vom Feinsten. Drei Rundwege wurden bereits mit der Auszeichnung „Schönster Wanderweg Deutschlands“ gekürt.
Noch ein Tipp für Genießer: Die Saarland Tafeltouren – Wandern & Schlemmen. Diese sieben Premiumwege, alle gekennzeichnet mit einer Kochmütze, verbinden höchsten Wandergenuss mit kulinarischen Kostbarkeiten aus der Region.

Der Saar-Hunsrück-Steig

Der Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig ist der Beste seiner Art in Deutschland. Der Wanderweg beginnt  in Perl an der Mosel. Von hier führt er zur Saarschleife, dann quer über den Hunsrück bis in die Edelsteinstadt Idar-Oberstein. Der Weg besticht wie kein anderer durch sein landschaftliches Potential: Wein- und Flusslandschaften an Saar, Mosel und Nahe wetteifern mit den waldreichen Höhenzügen und Bergkämmen der Mittelgebirgsregion Hunsrück. Der Saar-Hunsrück-Steig, Deutschlands Top-Fernwanderweg 2009, besticht durch Trekkingpassagen auf schmalen Pfaden und ein unverfälschtes Erleben der natürlichen Landschaft abseits der Zivilisation.

Informationen zum Wandern

Eine optimale Übersicht zu den Wanderangeboten im Saarland bietet die Broschüre „Wandern“ der Tourismus Zentrale Saarland. Besonders interessant ist der herausnehmbare Übersichtskarte „Premiumwandern“, die das gesamte Tourennetz vorstellt. Die Broschüre kann kostenlos bei der Tourismus Zentrale Saarland bestellt werden.

Genuss Region Saarland

Hinter der Initiative „Genuss Region Saarland“ vereinen sich verschiedene landwirtschaftliche Betriebe, Genuss-Veredler sowie Hotellerie- und Gastronomiebetriebe im Saarland. Gemeinsam bieten die Genuss-Partner regionstypische Spezialitäten und Gerichte aus heimischen Produkten auf ihren Höfen, in ihren Läden oder Restaurants an. Das Logo, an dem die Genuss-Partner und ihre Angebote zu erkennen sind, steht für ausgezeichnete saarländische Genuss-Erlebnisse. Auf genussvollen Streifzügen vor Ort entstehen die besten Eindrücke von der außergewöhnlichen kulinarischen Vielfalt und Qualität der saarländischen Produkte.


Echt Saarländisch – Regional ist erste Wahl!

Die Grumbeere (Kartoffel), verschiedene Obstsorten wie Mirabellen oder Mispeln (saarländisch auch „Hundsärsch“ genannt), Bettsäächer (Löwenzahn), Bachsaibling, der berühmte saarländische Fleischwurstring Lyoner und Viez (Apfelwein) – sie alle sind Beispiele für typisch saarländische Erzeugnisse, die von den Genuss-Partnern hergestellt werden. Die Genuss-Gastwirte bereiten daraus typisch saarländische Gerichte zu, die auf traditionelle Weise angeboten werden oder in innovativen Kreationen Eingang finden: Grumbeerkichelcher, Dibbelabbes, Hoorische, Verheiradete, Gefillde. Beschreibungen zu den regionaltypischen Speisen sowie einige Rezepte gibt es unter

www.tourismus.saarland.de

Saarlouis

Im wilden Westen hätte Saarlouis die Landeshauptstadt Saarbrücken wahrscheinlich zum Duell herausgefordert. Denn im Herzen der Einwohner ist Saarlouis die „heimliche Hauptstadt“ des Saarlandes.

Stadt des Sonnenkönigs

1680 wurde Saarlouis von König Louis XIV gegründet und von seinem Baumeister Vauban als vorderste nördliche Verteidigungsbastion des Königreichs Frankreich ausgebaut. Dem König gefiel seine neue Stadt so gut, dass er ihr höchstpersönlich seinen Namen gab, dazu die Bourbonen-Lilien und das Sonnensymbol als Stadtwappen. Heute leben die Saarlouiser in den markanten Resten der Festung, die sie geschickt in ihre Stadt integriert haben.

Die längste Open-Air-Theke des Saarlandes

Aus der Festung ist eine Stadt der Feste und Feten geworden, berühmt berüchtigt für ihre „wilden“ Partys in der Altstadt, die im Sommer immer eine einzige lange Open-Air-Theke ist. Rings um den Großen Markt laden viele Geschäfte zum Bummeln ein.

Nähe zu Frankreich

Die Stadt lebt gut mit ihrer deutsch-französischen Vergangenheit. Auch der schöne, stille Saargau, der sich im Süden der Stadt nach Lothringen hin erhebt, gibt auf den ersten Blick nicht zu erkennen, ob er nun deutsch oder schon französisch ist.

Festung Saarlouis

In Saarlouis ist die Vergangenheit auf Schritt und Tritt lebendig. So erinnern viele steinerne Zeugen an den Gründer der Stadt, Ludwig XIV. und seinen berühmten Baumeister Vauban.
Die strenge geometrische Anlage der Festung und der innerhalb ihrer Mauern entstehenden Stadt, ist das Ergebnis einer Verbindung militärisch-technischer Überlegungen und den architektonischen Idealvorstellungen der Barockzeit einer ästhetisch schönen und funktionalen Stadt.
Besuchen Sie die historischen Kasematten und viele andere sehenswerte Gebäude aus französischer und preußischer Zeit in der Festungsstadt Saarlouis!

Saarlouis empfiehlt sich dem erholungssuchenden Gast ebenso wie dem kulturinteressierten oder dem sportbegeisterten. Ein breit gefächertes Angebot für die unterschiedlichsten Neigungen und Bedürfnisse zeichnet Saarlouis aus. Hier finden Sie alles für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Tourist-Information
Großer Markt 1
66740 Saarlouis
Tel: 06831/443-263
tourismus@saarlouis.de
www.saarlouis.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.