Entry-header image

Einfach mal für Abwechslung sorgen: Urlaub im Sankt Wendeler Land

Foto: © Frank Rauber

Endlich wieder Abwechslung und Ablenkung in freier Natur. Ob auf dem Fahrrad oder zu Fuß, auf kurzen oder langen Strecken, die Mittelgebirgslandschaft des Sankt Wendeler Lands lädt dazu ein, entdeckt zu werden. Wandern Sie durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, erkunden Sie die facettenreiche Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück und lassen Sie sich von den vielen Aussichtspunkten und einmaligen Sehenswürdigkeiten inspirieren.

Foto: © Josef Bonenberger

Zwischen 6 und 19 Kilometer lang sind die zertifizierten Premiumwanderwege und führen Wanderer über besonders schöne Pfade, durch Wälder und Felder. Informationstafeln an den Ausgangspunkten der Wege sowie eine gute Beschilderung erleichtern die Orientierung. Vier Pilgerwege mit Besinnungstafeln am Wegesrand laden zum Besinnen und Nachdenken ein. Themenwege, wie z.B. die Skulpturenstraße, erzählen von der Kultur und der Geschichte des Sankt Wendeler Lands.

Foto: © Josef Bonenberger

Über 340 km lang ist das Radwegenetz im Sankt Wendeler Land. Auch wenn es in der hügeligen Mittelgebirgslandschaft nicht immer ohne Anstrengung geht, sorgen komplett ausgeschilderte Rundwege und Streckenführungen abseits der Straßen für Fahrspaß pur. Verbindungs- und Abkürzungsmöglichkeiten machen auch individuelle Tourenplanungen und Routenkombinationen möglich. Wer über die Grenzen der Region hinausfahren möchte, findet genügend Anbindungen an überregionale Radwege. 9 MTB-Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden verlangen Mountainbikern einiges ab. 7 durchgehend asphaltierte, GPS-basierte Rennrad-Strecken sprechen insbesondere die ambitionierten Radsportler an.
Besonders für Familien geeignet sind die kinderfreundlichen, flachen Radstrecken und kindgerechten Wanderwege.

Foto: © Josef Bonenberger
Foto: © Frank Rauber

Wasserliebhaber, egal ob Sportler oder Erholungssuchende, kommen am Bostalsee auf ihre Kosten. Angeln, Tretboot fahren, Segeln, Surfen oder Stand-Up-Paddling sind nur einige der zahlreichen Angebote am größten Freizeitsee Südwestdeutschlands. Auf dem sieben Kilometer langen Rundweg um den See bieten sich schöne Ausblicke und unterwegs besteht die Möglichkeit, Rast in einem der Gastronomiebetriebe einzulegen.
Vor allem die vielen historischen Sehenswürdigkeiten sind einen Ausflug wert. Sei es eine Wanderung auf dem keltischen Ringwall in Otzenhausen, einer über 2.000 Jahre alten Verteidigungsanlage, oder ein Besuch der charmanten Stadt St. Wendel mit der Wendelinusbasilika aus dem 14. Jh.

Nutzen Sie unseren Virtuellen Gästeführer! Ob mit dem Smartphone, Tablet oder am PC: Mit dem Virtuellen Gästeführer können Sie vor Ort und auch von Zuhause aus das Sankt Wendeler Land kennenlernen.


Einfach den QR-Code einscannen oder folgenden Link benutzen:
www.sankt-wendeler-land.de/virtueller-gaestefuehrer

Tourist-Information Sankt Wendeler Land
Am Seehafen 1, 66625 Nohfelden-Bosen
Tel.: 06852 / 90 11 0
tourist-info@bostalsee.de
www.sankt-wendeler-land.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

DIE REGION ENTDECKEN

Saarland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.