Entry-header image

Eutin: Gassen, Seen & Festspiele

Titelbild: Schloss-See-Panorama, © Studio Nordlicht, TI Eutin

Wer Eutin zum ersten Mal besucht, staunt garantiert über die historischen Bauten rund um den alten Markt und am herrschaftlichen Schlossplatz. In die grünen Laubwälder und an die vielen Seen des Naturparks Holsteinische Schweiz ist es nur ein Katzensprung – zu Fuß, per Rad oder mit dem Kanu kann man die noch ursprüngliche Natur der einstigen Gletscherlandschaft wunderbar entspannt aufsaugen. Klar ist aber: Kultur ist in Eutin der Hauptdarsteller, kein Ort ringsum hat an kulturellen Veranstaltungen, historischen Bauten und Atmosphäre so viel zu bieten wie das augenzwinkernd auch „Weimar des Nordens“ genannte Städtchen am See zwischen Lübeck und Kiel.

Schloss im Garten

Das Eutiner Schloss und der Schlossgarten sind ein Muss. Im Inneren des von einem Wassergraben umgebenen Schlosses liegt ein mediterran anmutender Hof, prunkvolle Räume mit Deckengemälden, Wandbespannungen und Möbelstücken vergangener Zeiten, aber auch ein altes herrschaftliches Reiseklo oder detailgetreue Schiffsmodelle des russischen Zaren sind beeindruckend anzuschauen.

Markt, © F. Watty, panorama-service.net, TI Eutin

Lebendige Altstadt

Um den historischen Marktplatz reihen sich Häuserfassaden unterschiedlicher Stile. Einkaufsstraßen mit Fachgeschäften und kleinen Cafés finden sich hier. Mittwochs und samstags ist Markttag, dann ist in Eutin richtig was los. Einen genaueren Blick sollte man auch in die St. Michaeliskirche werfen.

Viele Kulturangebote

Der Geist großer Denker umweht Eutin, Carl Maria von Webers Geburtshaus steht beispielsweise hier. Einen Besuch wert sind auch die Ausstellungen im Ostholstein-Museum am Schlossplatz oder der alte Wasserturm mit Aussichtsplattform. Im Jagdschlösschen am Ukleisee kann man wunderbar den Eutiner Konzertsommer mit einer Seeumrundung verbinden.

Seebühne Eutin, © okpress, Otto Kasch

Eutiner Festspiele: Oper und Musical auf der Seebühne

Ende Juni bis August wird Eutin traditionell zum Hotspot für bewegendes Musiktheater in naturgegebener Schönheit. Auf der blättergrün eingerahmten Seebühne wird es dieses Jahr zum komödiantischen Schlagabtausch im Cole-Porter-Musical „Kiss me, Kate“ und zu Verschwörung, Verlangen und Vergebung in der schicksalsmächtigen Verdi-Oper „Ein Maskenball“ kommen. Die Saison beschließt traditionell ein Gala-Abend, den diesmal die Intendantin Dominique Caron als ihr persönliches Wunschprogramm mit tief bewegenden Opernmelodien berühmter Komponisten gestalten wird.

Endlich am See, © R. Nher, TZHS

Die Natur, ob Vogelflug oder Wellenschlag, ist bei den Vorstellungen auf der Seebühne immer präsent. Der ehemalige Kieler Generalmusikdirektor Ulrich Windfuhr ist davon fasziniert: „Wenn es dämmert, kräht und gurrt, die Bäume rauschen, der Mond aufzieht, man den See im Rücken spürt, dann wird das Publikum richtig eingesogen von der Musik, wie es kein Regisseur in Szene setzen kann. Das ist Magie, und man kann den Menschen nur raten: Schaut es euch an.“

Tourist-Info Eutin
Markt 19
23701 Eutin
Tel. 04521 70970
info@eutin-tourismus.de
www.holsteinischeschweiz.de/eutin
www.eutiner-festspiele.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

DIE REGION ENTDECKEN

Eutin

DIE REGION ENTDECKEN

Holsteinische Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.