Entry-header image

Winterurlaub auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge

Kraft tanken und Gelassenheit finden

Inselauszeit im Winter

Eine Inselauszeit im Winter das klingt nicht nur ganz besonders, das ist es auch. Der Inselwinter ist speziell und wer es wagt sich auf den Rhythmus von Ebbe, Flut und Insel einzulassen, wird belohnt mit Enschleunigung und Gelassenheit. Einzigartige Naturerlebnisse warten an der Ostspitze der Insel. Dicke Jacke, warmer Schal, Mütze und festes Schuhwerk sind Pflicht, wenn man sich im Winter auf den Weg in den Osten macht. Gut 3 bis 4 Stunden dauert die Wanderung bei Niedrigwasser. Auf den Spuren des alten Ostanlegers, nah an der Fahrrinne der Jade kann man Dicke Pötte betrachten. Auf der einen Seite lädt das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer dazu ein Tiere und Pflanzen zu entdecken, während auf der anderen Seite die raue Brandung tost. Die Aussichtsplattform „Jever“ verspricht unterwegs einen einmaligen Nordsee-Rundumblick. Unendliche Weite und Einsamkeit gehören dazu.

Nationalpark Wattenmeer

Wer im Winter auf der Insel verweilt, lernt die Inselnatur einfach von einer ganz besonderen Seite kennen. Wissenswerte Informationen dazu und eine interaktive Ausstellung zum Vogelzug und dem UNESCO-Weltnaturerbe findet man im Nationalpark-Haus vor, das ganzjährig geöffnet ist und auch ganzjährig Führungen anbietet.

Mit den Nationalpark-Wattführern ins Wattenmeer, an den Strand oder quer über die Insel – und wenn das Wetter schlecht ist, gibt es spannende Filme und Vorträge.

Gemütliche Gastlichkeit

Nach einem erlebnissreichen Tag an der frischen Nordseeluft und in der Inselnatur versprechen die Wangerooger Gastronomen gemütliche Gastlichkeit. Neben Klassikern wie Krabben, Scholle und Miesmuscheln findet auch der deftige Grünkohl sein zuhause auf den Speisekarten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. (Tipp: In der Wangerooge Webapp finden Sie stets aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten, Küchenzeiten und Angeboten der Inselgastronomie – webapp.wangerooge.de) Beim Inselurlaub darf natürlich auch eine Ostfriesische TeeTied nicht fehlen. Kluntje, Tee und „Wulkje“ warten darauf von Nicht-Friesen entdeckt zu werden.

Entspannund & Entschleunigung

Wem nach einem langen Tag draußen nach Wellnessmomenten ist, kann sich in der Thalasso-Oase aufwärmen. Hier lernen Gäste was Thalasso bedeutet und wie wohltuend die Heilkräfte aus dem Meer sind.

Nicht nur auf den Körper haben Meerwasser, Wind, Schlick und Salz positive Auswirkungen, auch die Gedanken können sich leichter aus dem Alltagskorsett befreien, wenn ein wenig frische Nordseeluft um die Nase weht. Qualifizierte Therapeuten bieten ganzjährig Wohlfühlmassagen, Schlickpackungen, Meerwasserbäder und Aqua-Kurse im Meerwasser an. Auch Hot-Stone-Massagen, Kosmetikanwendungen und aryuvedische Behandlungen versprechen Entspannung im Inselurlaub.

Kurverwaltung Nordseeheilbad Wangerooge
Gästeservice
Obere Strandpromenade 3
26486 Wangerooge
Tel. 0 44 69 – 9 90
Fax 0 44 69 – 9 91 14
kurverwaltung@wangerooge.de
www.wangerooge.de

DIE REGION ENTDECKEN

Ostfriesische Inseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.