Entry-header image

Bad Dürrheim

Bad Dürrheim liegt reizvoll auf der Hochebene der Baar zwischen dem südlichen Schwarzwald und der schwäbischen Alb, unweit der Donau- und der Neckarquelle. Mit seinen rund 13.000 Einwohnern ist es Europas höchstgelegenes Sole-Heilbad (733 m ü. M.). Neben dem „weißen Gold“, der Heil-Sole, punktet die Kurstadt auch als „Heilklimatischer Kurort“ mit reizmildem, voralpinen Höhenklima und vielen Sonnenstunden im Jahr sowie dem Prädikat „Kneippkurort“.

Wo täglich neue Kräfte wachsen

Hier ist immer etwas los, ob bei kleineren Veranstaltungen oder großen Events wie den Open-Air-Konzerten bei der „SommerSinnfonie“. Vieles können die Gäste mit der Gästekarte dabei umsonst oder vergünstigt besuchen. Bad Dürrheim ist durch seine Lage aber auch idealer Ausgangspunkt für schöne Wanderungen und Radtouren. Einsame Flecken Natur, Aussichtspunkte und gemütliche Gasthöfe liegen im Nahbereich der Stadt und ihrer 6 Stadtteile Biesingen, Hochemmingen, Oberbaldingen, Öfingen, Sunthausen und Unterbaldingen. Highlight ist der wunderschön angelegte Kurpark. Hier erleben die Gäste auf großzügiger Fläche alte Baumbestände, liebevoll gepflegte Blumenbeete, Wasserelemente, gemütliche Plätze zum Verweilen, Themengärten, den FitnessParKur, ein Zirkel aus Outdoor-Fitnessgeräten, das Gradierwerk und die Adventure-Golf Anlage.

Nachhaltiger Tourismus

Bad Dürrheim setzt sich für mehr Verantwortung im Tourismus ein. Durch die Teilnahme am Nachhaltigkeitscheck Baden-Württemberg wurde ein offizieller Rahmen geschaffen um die Nachhaltigkeit im Ort weiter voranzutreiben. Bereits seit 2014 trägt Bad Dürrheim als erste Stadt in Deutschland das Siegel “Nachhaltiges Reiseziel”, 2019 wurde die Auszeichnung erneut durch eine Rezertifizierung bestätigt.

Das Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar

Unter den eindrucksvollen Kuppeldächern – einer Konstruktion aus Holz und Glas, findet auf 13.500 m² ganz bestimmt jeder seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz.

In der Therme spürt man die Heilkraft der Sole: 13 Innen- und Außenbecken mit einer Sole-Konzentration von 3-7 %, verschiedene Sprudler und Massagedüsen, Dampfbad, Solegrotte und Kneippanlagen bieten Raum zum Entspannen. Im Außenbereich erwartet die Gäste auf 4.200m² eine Strandlandschaft mit Liegeflächen, Boule-Bahn, Gartenschach, Barfußpfad und Kneippbereich.

Sauna-Liebhaber kommen in der Schwarzwald-Sauna auf ihre Kosten. Mit viel Holz und Liebe zum Detail sind die 7 Themensaunen und das Dampfbad im Schwarzwald-Stil ausgestattet. Bei Temperaturen von 55 bis 90°C kommt jeder ins Schwitzen, Abkühlung gibt’s bei einer Dusche unter dem Mühlrad, in der Eisgrotte oder dem Kneippbereich. Verschiedene Ruhebereiche und der Saunagarten laden zum Entspannen zwischen den Aufgüssen ein. Abgerundet wird das Angebot durch entspannende Massagen und Anwendungen im WellnessCenter, einer Pause zum Durchatmen in der Totes-Meer-Salzgrotte und zwei Restaurants mit Terrasse.

Fotos: ©Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim

www.solemar.de
www.badduerrheim.de

DIE REGION ENTDECKEN

Schwarzwald-Baar-Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.