Entry-header image

Boppard am Rhein – Zeitreise trifft Wanderlust

Die steilsten Weinberge und eine der schönsten Uferpromenaden am Mittelrhein, die ältesten erhaltenen römischen Kastellmauern nördlich der Alpen und Geburtsort Michael Thonets, eines Stuhldesigners von Weltruhm –Boppard hat viel Geschichte, Kultur und Freizeitaktivitäten im Angebot. Und liegt in einer der schönsten Landschaften Deutschlands, dem Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Fotograf: H. Piel

In mehr als 2000 Jahren haben sie ihre Spuren hinterlassen: Kelten, Römer, Franken und Franzosen; Maler, Dichter und Künstler. Ob bei der öffentlichen Stadtführung oder dem Bummel in Eigenregie durch die von Fachwerkhäusern gesäumten Gassen – Karmeliter Kirche, St. Severus Kirche (Basilica Minor), Kurtrierische Burg mit Museum oder das Römer-Kastell warten auf den kulturinteressierten Besucher, um ihre historische Bedeutung zu präsentieren.

Etwas an die Hand nimmt den Gast hier der Bopparder Stadtwanderweg „Bopparder Ansichten“. Der erst 3. Stadtwanderweg in Deutschland führt durch und um die Stadt – mal gemütlich und leicht, dann anspruchsvoll mit steilem Aufstieg zu den Aussichtspunkten oberhalb des Stadtzentrums.

Fotograf: M. Balkow

Begleitet durch den neuen digitalen Gästeführer pickablue® wird ein Potpourri an Informationen an jeder Station angeboten. So werden an der Karmeliterkirche die mittelalterlichen Glasfenster visualisiert, die seit 200 Jahren nicht mehr in Boppard zu sehen sind, sondern mittlerweile in „The Met Cloisters Museum“ in New York. Ähnliches gilt später für das unter dem Fußboden der Severus-Kirche verborgene frühchristliche Taufbecken. Pickablue® macht an insgesamt 35 Punkten Geschichte und Geschichten lebendig. Es wird visualisiert, animiert und längst verstorbene Persönlichkeiten oder die Bauwerke kommen zu Wort und erzählen ihr Geheimnis.

Fotograf: K. Gipp

Neben dem städtischen Kern von Boppard kommt auch seine ländliche Idylle nicht zu kurz. Ist man erst auf der Höhe, durchstreift man alte Buchenwälder und passiert Pferde- und Eselskoppeln. Auch hier begleitet den Wanderer das digitale System.
An die einzigartige Rheinuferpromenade zurückgekehrt lässt sich die Tour bei einem der besten Schoppen vom Mittelrhein beschließen, dem Bopparder Riesling. Denn Boppard ist auch durch und für seinen jahrtausendealten Weinanbau bekannt.
Wein und Mittelrhein gehören untrennbar zusammen und an keiner anderen Stelle breiten sich die Weinberge dieses kleinen aber feinen Anbaugebietes so majestätisch vor dem Auge des Betrachters aus wie im Bopparder Hamm.

Bei uns können Sie Ihr Auto stehenlassen!

Wer sich nicht nur in und um Boppard bewegen möchte, dem liegt das ganze Mittelrheintal zu Füßen. Mit der Bopparder Gästekarte lässt der Übernachtungsgast sein Auto stehen und bereist ganz entspannt, umweltfreundlich und kostenfrei mit Bus und Bahn die Region.

Tourist Information Boppard
Marktplatz (Altes Rathaus)
D-56154 Boppard
Tel.: 0049/6742/3888
tourist@boppard.de

www.boppard-tourismus.de

DIE REGION ENTDECKEN

Romantischer Rhein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.