Entry-header image

Dinkelsbühl – Geheimtipp und Zeitreiseziel

Marktplatz, © Touristik Service Dinkelsbühl, Foto: Thomas Linkel

Bereits von Ferne zeichnet sich die Silhouette der Stadt mit dem mächtigen Münster St. Georg ab. Türme und Tore umgeben eine der „am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Deutschlands“, wie Kunsthistoriker sagen. Ein Wochenmagazin kürte die Altstadt sogar zur schönsten im Lande: ein Geheimtipp und Zeitreiseziel so die Redaktion. Andere finden hier ihren Traumort, wie das Magazin GEO.

Reiche Vergangenheit

Geschützt von der wehrhaften Mauer erinnern prächtige Patrizierhäuser wie der „Hezelhof“ und das „Deutsche Haus“ an Dinkelsbühls große Zeit im 15. und 16. Jahrhundert. Fleißige Handwerker und blühender Handel mehrten den Reichtum der Stadt; steinerne Zeugen von Bürgerstolz und Glaubensstärke sind bis heute das gotische Münster St. Georg im Herzen Dinkelsbühls oder das großzügige Heiliggeistspital.

Entspannte Gegenwart

Heute zieht der Ort an der Romantischen Straße Jahr für Jahr Gäste aus aller Welt an, die das pulsierende Flair genießen. Dinkelsbühl ist zu jeder Jahreszeit außergewöhnlich reizvoll. In Blütenwolken gehüllt im Frühjahr, sommerfarben bunt zur Kinderzeche im Juli, nostalgisch schwelgend zum Tag des offenen Denkmals im September, leuchtend golden zur Fisch-Erntewoche im Herbst und lichterglänzend festlich zur Advents- und Weihnachtszeit.
Den Charme des Städtchens macht auch der Spaziergang im Grünen aus – rund um die alten Befestigungsanlagen, auf der Suche nach dem Mauergeist. Gut markierte Rad- und Wanderwege führen rund um die Stadt, im Sommer ist das nostalgische Flussbad in der Wörnitz ein Highlight. Besonders schön ist Dinkelsbühl in den Abendstunden, wenn die Altstadt in ein romantisches, warmes Licht getaucht ist. Dann macht der Nachtwächter seine Runde durch die Gassen und erzählt manche Anekdote und verkündet, was die Stunde geschlagen hat.

Münster St. Georg, © Touristik Service Dinkelsbühl, Foto: David Haas

Das Landestheater Dinkelsbühl bietet rund ums Jahr ambitioniertes Schauspiel und mit den Sommerfestspielen im Garten am Wehrgang einen Publikumsmagneten. Museen und Führungen laden die Besucher dazu ein, noch mehr über das romantische Städtchen an der Wörnitz zu erfahren. Auf unterhaltsame und informative Weise erfahren Gruppen mit einer Gästeführerin oder einem Gästeführer mehr über Land und Leute, Vergangenheit und Gegenwart der Stadt. Rundgänge gibt es wahlweise ein- oder zweistündig, mit anschließender Begrüßung durch die Marketenderin und den Solotrompeter der Dinkelsbühler Knabenkapelle oder am Abend auch zusammen mit dem Nachtwächter. Auch für Kinder gibt es in der historischen Altstadt viel zu entdecken.

Touristik Service Dinkelsbühl
Altrathausplatz 14, D-91550 Dinkelsbühl
Tel.: 09851 902 440
Fax: 09851 902 419
touristik.service@dinkelsbuehl.de
www.tourismus-dinkelsbuehl.de

DIE REGION ENTDECKEN

Franken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.